1 von 22
Klein, zierlich und wunderschön ist Benji. Der kleine Kerl wurde unüberlegt als Geschenk für ein Kind gekauft und nach nur 1 1/2 Monaten dem Tierschutzverein übergeben. Für Benji (ca. 3 Monate, männlich) suchen wir nun eine artgerechte Unterkunft bei einem netten Hasenmädchen. Für weitere Auskunft steht Ihnen Ilse Jehl, Tel. 08122/48685 oder Christa Manschek, Tel. 08084/8439 vom Tierschutzverein Erding zur Verfügung.
2 von 22
Dino ist ein am 12.10.96 geborener, unkastrierter Dobermann-Rüde. Er wurde abgegeben, weil die Besitzerin ins Krankenhaus musste. Leider ist unser verschmuster Opa nicht mehr der gesündeste. Da er Herzkrank ist, muss er Tabletten nehmen. Diese schlagen aber auch nur mit ca. 10 Cent pro Tag zu Buche. Kinder, Artgenossen und Katzen sind überhaupt kein Hindernis für den agilen Rentner. Wer Dino noch eine Chance geben möchte, wendet sich bitte an die Pfleger in der Hundequarantäne. Telefonnummer: 089/921000-43.
3 von 22
Gizmo ist ein kastrierter Kater, der im Juni 2000 geboren wurde. Weil seine Besitzer umgezogen sind, ist er im Tierheim abgegeben worden. Der Einzelgänger benötigt unbedingt Freigang, damit er seine täglichen Streifzüge durch die Umgebung machen kann. Wenn er dann wieder zuhause ist, möchte der verschmuste und zutrauliche Kater natürlich auch seine Streicheleinheiten. Ältere Kinder sind für ihn überhaupt kein Problem. Wenn Sie sich für Gizmo interessieren, wenden Sie sich an die Katzenpfleger im Katzenhaus unter der Telefonnummer 089/921000-36.
4 von 22
Lilith ist eine kastrierte Kätzin, die am 15.12.2005 geboren wurde. Sie wurde abgegeben, da sie von ihren Besitzern vernachlässigt wurde. Sie benötigt unbedingt ein ruhiges Zuhause mit Freigang. Anfangs ist Lilith etwas ängstlich, nach Eingewöhnung aber verschmust. Mit Hunden ist sie verträglich, ob dies aber auch für Artgenossen und Kinder gilt, wissen wir leider nicht. Ihr linkes Ohr muss beobachtet werden, da sie eine Ohrenerkrankung bekommen hat. Bei Interesse an Lilith wenden Sie sich an die Pfleger aus dem Katzenhaus unter der Telefonnummer 089/921000-36.
5 von 22
Pepe ist ein am 10.01.09 geborener, unkastrierter Spitz-Mix, der wegen Umzug abgegeben wurde. Der sportliche Gnom benötigt Leute mit Hunderfahrung. Toll wäre es, wenn man ihn aufgrund seiner sportlichen Ader auch dementsprechend fördern würde. Mit Artgenossen ist er verträglich. Fremden Personen (besonders Männern) gegenüber dagegen, ängstlich und misstrauisch. Ansonsten ist Pepe verschmust, verspielt und menschenbezogen. Ideal für ihn wäre ein ruhiges Zuhause, ohne Kinder. Wer sich für Pepe interessiert, meldet sich unter der Telefonnummer: 089/921000-20.
6 von 22
Gläma (Glamour) ist eine kleinwüchsige, reinrassige Schäferhündin und geimpft. Sie wird im August vier Jahre. Sie hat einige Hundprüfungen absolviert, sollte aber dennoch in eine Hundeschule, da sie nicht alleine sein kann. Mit anderen Hunden ist sie bedingt verträglich. Bei Interesse bitte bei Gabi Eibl, Tel. 08762/2829 vom Tierschutzverein melden.
7 von 22
Minina, geb. ca. 1996, ist eine sterilisiert, vorsichtig, ruhige und unauffällige Katze. Sie braucht lange um Vertrauen aufzubauen. Minina sucht ein Zuhause ohne Kinder, da sie Angst vor ihnen hat. Ansonsten ist die Katze aber verschmust und kerngesund. Bei Interesse können Sie Kontakt zu Christa Manschek, Tel. 08084/8439 aufnehmen.
8 von 22
Jessi, geb. ca. 1994, ist eine selbstbewusste, verschmuste Katze. Sie mag keine kleinen Kinder, kann aber alleine gehalten werden. Jessi ist kerngesund und baut schnell Vertrauen auf. Bei Interesse können Sie Kontakt zu Christa Manschek, tel. 08084/8439 aufnehmen.

Tiere suchen ein neues Zuhause

München - Unzählige Tiere warten in den Tierheimen auf ein neues Zuhause. Oft wurden sie ausgesetzt, oder ihre überforderten Besitzer gaben sie ab. Wir helfen ihnen, wieder eine neue Familie zu finden.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Vergrabene Frauenleiche in Waldstück bei Kienberg: Sohn gesteht Tötung
Am Mittwochnachmittag wurde in einem Waldstück im zwischen Schnaitsee und Kienberg in Oberbayern eine Frauenleiche gefunden. Indizien deuteten ein Gewaltdelikt und die …
Vergrabene Frauenleiche in Waldstück bei Kienberg: Sohn gesteht Tötung
Schlossgebäude im Allgäu in Brand - mehrere 100.000 Euro Schaden
Ein spektakulärer Brand hat im Ostallgäu einen Riesenschaden angerichtet: In Waal bei Buchloe stand ein Nebengebäude eines Schlosses in Flammen.
Schlossgebäude im Allgäu in Brand - mehrere 100.000 Euro Schaden
Frau findet sterbenden Ehemann in brennendem Schuppen
Todesdrama im Landkreis Schwandorf: Als ihre Scheune in Brand geriet, hastete eine Frau hinein - und fand dort ihren sterbenden Ehemann.
Frau findet sterbenden Ehemann in brennendem Schuppen
Feuer in Rosenheim: Wohncontainer brennen lichterloh
Brand in Rosenheim: Am frühen Samstagmorgen sind in der Königsseestraße Bau- und Wohncontainer in Flammen geraten.
Feuer in Rosenheim: Wohncontainer brennen lichterloh

Kommentare