+
Ab Mitte der Woche sollen die Wolken abziehen und der Sonne Platz machen. Die 1,7 Millionen Schüler in Bayern wird es freuen - sie starten in die Osterferien.

1,7 Millionen Schüler haben frei

Aprilwetter zum Start in die Osterferien

München - Rund 1,7 Millionen Schüler in Bayern sind am Freitag in die Osterferien gestartet. Nach Regen am Wochenende setzt sich ab Mitte der Woche wieder die Sonne durch.

Kraft sammeln für den Schuljahresendspurt - rund 1,7 Millionen Schüler in Bayern sind am Freitag in die Osterferien gestartet. Zwei Wochen können sie jetzt entspannen, bevor dann die letzten drei Monate des Schuljahres anbrechen. Der Unterricht beginnt wieder am 28. April.

Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) wünschte besonders jenen, die vor Abschlussprüfungen stehen, "viele Gelegenheiten zum Durchatmen und Erholen". Die Abiturprüfungen beginnen am 6. Mai. "Ich wünsche schon jetzt Ruhe und Konzentration, die für die Prüfungsvorbereitungen nötig sind", sagte Spaenle.

Die Wetterprognose für die Osterferien sieht laut Deutschem Wetterdienst "recht gut" aus. Lediglich in den Alpen könne es am Wochenende auch mal regnen. Von Montag an ziehe eine Kaltfront durch, in den Hochlagen könne es sogar schneien. Ab Mitte der Woche "setzt sich dann aber ein Hochdruckeinfluss durch", sagte ein Sprecher.

dpa

Meistgelesene Artikel

Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Auf der A73 bei Nürnberg ist es am Sonntag zu einem schweren Unfall gekommen. Eine Geisterfahrerin war in einen Bus gerast. Der Grund ist noch unklar. 
Geisterfahrerin rast in Bus mit Jugend-Fußballern - Mehrere Verletzte
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Der Fahrer eines Traktors hat am Samstag einen schweren Unfall im Landkreis Coburg verursacht. Dabei wollte er nur abbiegen.
Traktor-Fahrer (18) will abbiegen und übersieht Auto - 19-Jährige schwer verletzt
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Ein Feuer in Oberstaufen hat einen verheerenden Schaden angerichtet. Flammen hatten einen Stall zerstört - und dann auch auf das Wohnhaus des Bauernhofes übergegriffen.
Flammen-Hölle zerstört Bauernhof: Verheerender Schaden nach Brand im Allgäu
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim
Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Sonntag zu einem Feuer in einem Kulmbacher Altenheim ausrücken. Es gab Verletzte.
Giftiger Rauch breitete sich aus: Vier Verletzte nach Brand in Altenheim

Kommentare