Wieder mehr Arbeitslose in Bayern

Nürnberg - Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im Juli um fast 4000 auf rund 235 200 gestiegen. Ein leichtes Plus ist im Sommer üblich - doch diesmal war es der prozentual höchste Anstieg in einem Juli seit 2004

Die Quote stieg um 1,7 Prozent an, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Nürnberg mitteilte. “Die Gesamtsituation stellt sich aber weiterhin positiv dar“, sagte Behördenchef Ralf Holtzwart. So sei die absolute Zahl der Jobsucher die niedrigste in einem Juli seit 1992. Zudem blieb die Arbeitslosenquote konstant bei 3,4 Prozent.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat ging die Zahl der Erwerbslosen um weitere 0,2 Prozent zurück. Damals lag die Arbeitslosenquote bei 3,5 Prozent.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare