Arbeitslosigkeit im Freistaat sinkt

Nürnberg - Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im Juni um 3900 auf 310 900 gesunken.

Das waren aber 58 200 mehr als vor einem Jahr, berichtete die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Nürnberg. Die Arbeitslosenquote lag wie im Vormonat bei 4,7 Prozent. Im Juni des vergangenen Jahres hatte sie noch bei 3,8 Prozent gelegen. Der Chef der Regionaldirektion, Rainer Bomba, erklärte, der Arbeitsmarkt in Bayern zeige sich trotz der heraufziehenden Wirtschaftskrise stabil. Bayern verzeichne weiterhin bundesweit die niedrigste Arbeitslosigkeit.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hunderte Ecstasy-Tabletten gefunden
Hunderte Ecstasy-Tabletten haben Zollfahnder in Straubing gefunden. Die Drogendealer wählten für die Pillen ein ungewöhnliches Versteck. 
Hunderte Ecstasy-Tabletten gefunden
Fast 500 Kilo geschmuggelten Shisha-Tabak gefunden
Bei einer Routinekontrolle stellten Zöllner fast eine halbe Tonne Shisha-Tabak sicher. Der Schmuggler sitzt nun wegen eines weiteren Delikts in Untersuchungshaft. 
Fast 500 Kilo geschmuggelten Shisha-Tabak gefunden
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Den Urlaub der Mutter hat ein 17-Jähriger im schwäbischen Dillingen für eine unerlaubte Spritztour mit ihrem Auto genutzt. Weit kam er nicht:
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Durch brennendes Stroh auf einem Lastwagen-Anhänger ist im Unterallgäu ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden.
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße

Kommentare