Schwerer Arbeitsunfall

Rasentraktor: Hausmeister verliert fünf Finger

Ein 64-jähriger Hausmeister hat in das rotierende Messer des Mähwerks gegriffen und sich alle fünf Finger einer Hand abgetrennt - nun wird versucht, sie wieder anzunähen.

Regenstauf - Bei einem Arbeitsunfall in Regenstauf (Landkreis Regensburg) hat sich ein Hausmeister alle fünf Finger einer Hand abgetrennt. 

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wollte der 64-Jährige am Montag eine Störung an einem Rasentraktor beheben. Er griff mit der linken Hand in die rotierenden Messer des Mähwerks, um einen Fremdkörper zu beseitigen, der sich dort verfangen hatte. Der Mann kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, wo versucht wird, ihm die abgetrennten Finger wieder anzunähen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mann flüchtet vor der Polizei - wilde Fahrt wird ihm zum tödlichen Verhängnis
Er gab Gas und bezahlte seine waghalsige Flucht mit dem Leben. Ein 51-jähriger Autofahrer konnte am Samstag nicht mehr gerettet werden.
Mann flüchtet vor der Polizei - wilde Fahrt wird ihm zum tödlichen Verhängnis
Gutes Zureden und Kraft: Pferd aus misslicher Lage befreit
Bis zum Hals steckte ein Pferd in Gaimersheim (Landkreis Eichstätt) im Sumpf fest. Die Rettung des Tiers gestaltete sich nicht einfach.
Gutes Zureden und Kraft: Pferd aus misslicher Lage befreit
Mann springt aus Wut in Glasscheibe - weil ein Türsteher anderer Meinung war
Ein 25-Jähriger wollte eine Kneipe in Regensburg besuchen. Doch der Türsteher war anderer Meinung.
Mann springt aus Wut in Glasscheibe - weil ein Türsteher anderer Meinung war
78-Jährige wollte ausparken - und richtet immensen Schaden an
Sie wollte eigentlich nur ausparken. Doch dabei ist bei einer 78 Jahre alten Autofahrerin in Breitengüssbach im Landkreis Bamberg so einiges schief gelaufen.
78-Jährige wollte ausparken - und richtet immensen Schaden an

Kommentare