+
Diesen Quadratmeter hat Peter Kees besetzt.

Land besetzt

Was soll das denn? Dieser Quadratmeter soll ab sofort nicht mehr zu Bayern gehören

Ein Mann hat in der Nähe von Nürnberg einen Quadratmeter Land besetzt - und will darüber sogar Angela Merkel und Markus Söder informiert haben. Was soll das denn?

Nürnberg - „Auf deutschem Staatsgebiet wurde am 17.Mai 2018 ein Quadratmeter Land besetzt und zum arkadischen Hoheitsgebiet erklärt.“ So beginnt eine Pressemitteilung, die von der „Embassy of Arcadia“ (dt.: „Botschaft von Arkadien“) am Pfingstsonntag verschickt wurde.

Weiter heißt es: „Das besetzte Land liegt etwa 30 Kilometer nordöstlich von Nürnberg auf dem Michelsberg in Hersbruck (N 49° 30´ 50.45 ´/ E 11° 25´ 36.91´), gehört ab dem 17. Mai 2018 nicht mehr zur Bundesrepublik und ist auch sonst nicht mehr national gebunden. Fremde Staatsgewalt darf Personen hier nicht mehr belangen.“

Was soll das denn? Wer die Hintergründe nicht kennt, dürfte erst einmal verwirrt sein. Oder vielleicht sogar an die Reichsbürger-Bewegung denken, die Deutschland als legitimen und souveränen Staat nicht anerkennt.

Der Fall ist aber ganz anders gelagert: Wir reden hier von Kunst! Der Konzeptkünstler und Provokateur Peter Kees setzt sich seit Jahren mit der Legende und dem Mythos um Arkadien auseinander. Dazu besetzt er regelmäßig einen Quadratmeter Land in verschiedenen Ecken Europas. Griechenland und Tschechien mussten ebenso bereits daran glauben wie ein Quadratmeter am Walchensee, ist auf der offiziellen Homepage zu lesen

Und natürlich macht es Konzeptkünstler Kees nicht ohne Nachricht an die höchst oberste Stelle: „Die Bundeskanzlerin sowie der Bayerische Ministerpräsident wurden darüber informiert und sind aufgefordert, entsprechende Grundbucheinträge vorzunehmen“, heißt es ebenfalls in der Pressemitteilung.

Was soll das Ganze? Bis ins letzte Detail will Kees das natürlich nicht erklären. „Ein Quadratmeter Arkadien repräsentiert einen Quadratmeter Freiheit, einen Quadratmeter Zufluchtsort, einen Quadratmeter Glück“, meint er laut Medienberichten.

mm/tz

Meistgelesene Artikel

Beim Schwimmen in Tachinger See: Frau klagt plötzlich über Atemnot - und stirbt wenig später
Eine Frau aus der Region Traunstein ging mit einer Freundin schwimmen, plötzlich bekam sie keine Luft mehr. Die Freundin konnte sie noch ans Ufer retten und reanimieren. …
Beim Schwimmen in Tachinger See: Frau klagt plötzlich über Atemnot - und stirbt wenig später
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Ein Feuer in einem Holzwerk in Vilshofen (Kreis Passau) hat einen Schaden von mehr als 500.000 Euro angerichtet.
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen

Kommentare