+
Im Landkreis Main-Spessart kam es jetzt zu einem tragischen Unfall auf einem Hochsitz.

Schwer verletzt

Jäger konnte nicht mehr ausweichen und wird fast von Hochsitz erschlagen

Am Mittwoch ist ein Jäger bei der Arbeit in Arnstein im Landkreis Main-Spessart schwer verletzt worden. Er konnte nicht mehr ausweichen.

Arnstein - Ein Jäger ist bei Arbeiten an einem maroden Hochsitz von einem herabstürzenden Pfosten schwer verletzt worden. 

Der 65-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Mann wollte in einem Waldstück bei Arnstein im Landkreis Main-Spessart zusammen mit einem anderen Jagdpächter den Hochsitz demontieren.

Der Jäger konnte nicht mehr ausweichen

Dabei fiel die Kanzel in Richtung des 65-Jährigen. Er konnte nicht ausweichen und wurde von dem Querpfosten getroffen. Der Unfall ereignete sich bereits am Mittwoch, wie die Polizei bekannt gab.

dpa

Erneut schreckt der Fall eines mutmaßlich von einem Hund gerissenen Rehs im Landkreis Starnberg Landwirte und Jäger auf, berichtet Merkur.de*.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Meistgelesene Artikel

Tragödie nach Dorffest: Unbekannter überfährt Mann und hält nicht an – 20-Jähriger stirbt
Ein 20-Jähriger war auf dem Heimweg von einem Dorffest - doch als er eine Straße überqueren wollte, erfasste ihn ein Auto. Der Fahrer fuhr einfach weiter.
Tragödie nach Dorffest: Unbekannter überfährt Mann und hält nicht an – 20-Jähriger stirbt
Messer-Attacke in Rosenheim: Großeinsatz der Polizei – Täter gefasst 
Am Samstag hat eine Messerstecherei einen Großeinsatz in Rosenheim ausgelöst. Ein Beteiligter ergriff die Flucht, konnte jedoch mittlerweile gefasst werden. 
Messer-Attacke in Rosenheim: Großeinsatz der Polizei – Täter gefasst 
Nach heißen Tagen folgt jetzt der Temperatursturz - neue Wetter-Gefahr droht
Das Wetter in Bayern möchte sich einfach nicht beruhigen. Auch am Wochenende muss sich der Freistaat auf Unwetter einstellen. Der News-Ticker.
Nach heißen Tagen folgt jetzt der Temperatursturz - neue Wetter-Gefahr droht
Nach Hausexplosion mit zwei Toten: So halten die Rettenbacher nun zusammen
In Rettenbach am Auerberg ist seit einigen Wochen nichts mehr wie es war. Doch die kleine Gemeinde im Südwestzipfel Bayerns hält nach der Hausexplosion besonders …
Nach Hausexplosion mit zwei Toten: So halten die Rettenbacher nun zusammen

Kommentare