+
Schlimmes Unglück in Schwaben (Symbolbild).

Vater saß am Steuer

Junge (2) stirbt bei Unfall, seine hochschwangere Mutter wird in Klinik geflogen

Zu einem tragischen Unfall kam es am Mittwoch: Ein Mann verursachte aus ungeklärten Gründen einen schweren Unfall. Dabei starb sein eigener Sohn.

Asbach-Bäumenheim/Augsburg - Ein zwei Jahre altes Kind ist in Schwaben kurz nach einem Autounfall des Vaters gestorben. Der Bub wurde nach Polizeiangaben vom Donnerstag noch mit einem Rettungshubschrauber in eine Augsburger Klinik gebracht, wo er wenig später aber seinen schweren Kopfverletzungen erlag. 

Die hochschwangere Mutter wurde ebenfalls mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Sie sei nicht in Lebensgefahr, hieß es. Der Vater war am Mittwoch aus bislang ungeklärter Ursache mit dem Wagen von der Bundesstraße bei Asbach-Bäumenheim (Landkreis Donau-Ries) abgekommen. 

Der Vater wird bei Autounfall leicht verletzt

Das Auto prallte gegen mehrere Leitpfosten und einen Baum, danach überschlug es sich. Der 35-Jährige überstand den Unfall leicht verletzt. Um ihn kümmerte sich ein Kriseninterventionsteam.

Unglück am Watzmann: Ein 33 Jahre alter Mann fiel 100 Meter in die Tiefe und starb. Gaffer behinderten die Bergung der Leiche.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Wochen voller Angst: Mutmaßliche Brandstifter festgenommen - Details zur Festnahme
Die Brandserie im Lechrain könnte beendet sein: Nach einem weiteren Stadelbrand in Unterdießen in der Nacht auf Freitag hat die Polizei zwei Verdächtige festgenommen. 
Nach Wochen voller Angst: Mutmaßliche Brandstifter festgenommen - Details zur Festnahme
Rodel-Spaß endet tödlich: Bayer (20) verliert sein Leben - der Unfall gibt Rätsel auf
In Achenkirch in Tirol kam es am Mittwoch (15. Januar) zu einem schlimmen Rodelunfall. Ein Bayer (20) kam von der Bahn ab und verunglückte tödlich. Der Unfall gibt …
Rodel-Spaß endet tödlich: Bayer (20) verliert sein Leben - der Unfall gibt Rätsel auf
Unbekannter Toter in Oberbayern: Foto von Leiche sollte eigentlich in „Aktenzeichen XY“ gezeigt werden
Um die Identität eines toten Mannes klären zu können, wollte die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY“ eigentlich das Bild einer Leiche zeigen. Nun wurde die Ausstrahlung …
Unbekannter Toter in Oberbayern: Foto von Leiche sollte eigentlich in „Aktenzeichen XY“ gezeigt werden
BR-Moderatorin wird dringend zu ihrem Auto gerufen - Situation im Parkhaus macht sie fassungslos
Bayern 1 Radio-Moderatorin Gabi Fischer zeigt sich auf ihrem Twitter-Account verärgert. Ein Mann ließ sie zu ihrem parkenden Auto antanzen, da er nicht einsteigen konnte.
BR-Moderatorin wird dringend zu ihrem Auto gerufen - Situation im Parkhaus macht sie fassungslos

Kommentare