Bei Aschaffenburg

Feuerwehr kämpft stundenlang gegen Waldbrand

Alzenau - Ein Waldbrand hat die Feuerwehr im Landkreis Aschaffenburg in Atem gehalten. Mehr als 80 Einsatzkräfte kämpften am Samstagabend gegen den mindestens 3000 Quadratmeter großen Brand in Alzenau.

Wegen der ohnehin extremen Sommerhitze konnten sie jeweils nur für kurze Zeit arbeiten. Eine 38-jährige Feuerwehrfrau wurde vom Rettungsdienst versorgt und ins Krankenhaus gebracht. Nach rund fünf Stunden und mit 45.000 Litern Wasser gelang es der Feuerwehr nach ihren Angaben vom Sonntag, den Brand zu löschen. Die Höhe des Sachschadens und die Brandursache stehen noch nicht fest.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Honigglas ins Bärengehege geworfen - Tiere verletzt
Im Nationalpark Bayerischer Wald haben Unbekannte ein Honigglas ins Bärengehege geworfen, an dem sich die Tiere verletzten.
Honigglas ins Bärengehege geworfen - Tiere verletzt
Nach Messerstecherei auf Grillfest: Täter in U-Haft
Für seine rabiate Messerstecherei auf einem Grillfest in Augsburg sitzt ein 32-Jähriger nun in U-Haft.
Nach Messerstecherei auf Grillfest: Täter in U-Haft
Diebe klauen Lkw-Motorhauben im großen Stil
Lkw-Teile im Gesamtwert von 140.000 Euro haben Diebe in der Nacht auf Freitag von einem Betriebsgelände in Trostberg abtransportiert. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.
Diebe klauen Lkw-Motorhauben im großen Stil
Macheten-Angriff auf Asylbewerber geplant - Prozessbeginn
Ein 29-jähriger Mann muss sich seit Montag vor dem Landgericht in Regensburg verantworten, weil er im Februar 2016 einen Macheten-Angriff auf Asylbewerber geplant haben …
Macheten-Angriff auf Asylbewerber geplant - Prozessbeginn

Kommentare