Diese Frau hat einen größeren Geldbetrag gestohlen. Von dem Geld fehlt aber jede Spur.

51-Jährige festgenommen

Geld verschwunden! Wer hat diese Frau beobachtet? Polizei sucht dringend Zeugen

Wer hat diese 51-jährige Frau gesehen? Sie steht im Verdacht, ein Verbrechen begangen zu haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Aschaffenburg - Eine 51-jährige Frankfurterin steht laut Polizei im dringenden Verdacht, einen größeren Geldbetrag in Aschaffenburg entwendet zu haben. 

Während gegen sie bereits Haftbefehl erlassen wurde, fehlt von der Beute bislang noch jede Spur. Durch die Veröffentlichung von Fotos erhoffen sich die Ermittlungsbehörden nun Hinweise aus der Bevölkerung.

Dem aktuellen Sachstand nach hat sich der Diebstahl des Geldes im Laufe des 10. März 2018 ereignet. Nachdem die Tat bekannt geworden war, übernahm die Aschaffenburger Kripo die weiteren Ermittlungen. Schnell ergaben sich dabei Hinweise darauf, dass die 51-Jährige aus Frankfurt am Main für den Diebstahl in Frage kommt. Nachdem sich der Verdacht gegen sie erhärtet hatte, wurde die Frau festgenommen und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Aschaffenburg vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an.

Die Tat an sich hat die 51-Jährige inzwischen eingeräumt. Über den Verbleib des Geldes, welches sie bei der Tatausführung offenbar in einen gelb-grünen, neonfarbenen Rucksack verpackt hatte, machte die Beschuldigte bislang keine Angaben. Sämtliche Ermittlungen diesbezüglich verliefen bis dato ins Leere. Dem aktuellen Sachstand nach hatte die Tatverdächtige sowohl in Aschaffenburg als auch in ihrer Heimatstadt Frankfurt die Gelegenheit, das Geld beiseite zu schaffen. 

Dieses Rucksack-Foto hat die Polizei noch herausgegeben.

In diesem Zusammenhang bittet die Kripo Aschaffenburg nun auch die Bevölkerung um Mithilfe:

- Wer hat die 51-Jährige mit dem Rucksack im Laufe des Samstags, 10. März 2018, oder des Sonntags, 11. März 2018 im Raum Aschaffenburg oder Frankfurt am Main gesehen?

- Wer hat die Frau beim Ablegen oder bei der Übergabe des gelb-grünen, neonfarbenen Adidas-Rucksacks gesehen?

- Wer kann sonst Hinweise zum Verbleib des Rucksacks bzw. des Geldes geben?

- Wer im Umfeld der Tatverdächtigen kann evtl. Angaben zu einer Person machen, die momentan über einen nicht erklärbaren, größeren Geldbetrag verfügt?

Meistgelesene Artikel

Vermisst! Zwei Freunde (12 und 13) aus den elterlichen Wohnungen verschwunden
Seit Mittwochabend werden zwei Jungen aus Neuburg an der Donau vermisst, es handelt sich dabei um Leon Bitiq (13) und Martin Mändl (12). Die Polizei bittet um Mithilfe.
Vermisst! Zwei Freunde (12 und 13) aus den elterlichen Wohnungen verschwunden
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
Nach einem Lkw-Unfall am Donnerstagmorgen war die A8 Richtung Salzburg für mehr als neun Stunden gesperrt. Das Gefahrgut und das Unfallfahrzeug konnten geborgen werden.
A8 über neun Stunden gesperrt: Lkw verliert 20 Tonnen Ladung an Gefahrgut - Chaos am Donnerstag
Unbekannter sticht auf Frauen in Nürnberg ein: Was wir über die Taten wissen - und was nicht
Schock in der Dunkelheit: Drei Frauen werden in Nürnberg von einem Unbekannten niedergestochen - die Taten ereignen sich innerhalb weniger Stunden.
Unbekannter sticht auf Frauen in Nürnberg ein: Was wir über die Taten wissen - und was nicht
Vorsicht! Falsche Microsoft-Mitarbeiter in Bayern unterwegs - so viel Schaden gab es schon
Sie geben sich als Mitarbeiter der Firma Microsoft aus und gelangen somit an Zugangsdaten. Betrüger verursachten somit schon einigen Schaden.
Vorsicht! Falsche Microsoft-Mitarbeiter in Bayern unterwegs - so viel Schaden gab es schon

Kommentare