Polizeieinsatz in Tegernseer Rosenstraße: Ladeninhaber offenbar nach Razzia festgenommen 

Polizeieinsatz in Tegernseer Rosenstraße: Ladeninhaber offenbar nach Razzia festgenommen 

Polizisten müssen Dienst abbrechen

Lkw-Fahrer rastet aus und greift zwei Polizisten an

Ein Lkw-Fahrer ist bei einer Kontrolle völlig ausgerastet. Er wurde bei einem Verstoß erwischt und griff deshalb zwei Polizisten an. Die wurden verletzt.

Aschaffenburg - Ein Lastwagenfahrer hat sich bei einer Polizeikontrolle gewehrt und zwei Beamte so schwer verletzt, dass sie ihren Dienst nicht fortsetzen konnten. Zuvor hatten die Polizisten den 55-Jährigen auf einer Raststätte der Autobahn 3 bei Aschaffenburg kontrolliert, wie die Polizei am Montag mitteilte. Dabei hatten sie festgestellt, dass der Mann gegen das Sonntagsfahrverbot für Lastwagen verstoßen und die Fahrerkarte seines Kollegen ins Kontrollgerät eingelegt hatte. Als sie ihn nach seiner eigenen Karte befragten, habe der Mann um sich geschlagen.

Polizisten müssen Dienst wegen Verletzungen abbrechen

Die Beamten erlitten den Angaben zufolge stark blutende Schürfwunden und Prellungen und mussten ihren Dienst anschließend abbrechen. Der Mann habe sich bei der Auseinandersetzung eine Rippe gebrochen. Gegen ihn wird nun unter anderem wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung ermittelt.

Video: LKW-Kontrolle

Lesen Sie auch: 16-Jähriger baut mit Mamas Porsche Unfall und bedroht Polizisten

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Armin Weigel / Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Kabel 1 zeigt Folge: Beliebter Wirt verliert nach Dreharbeiten Arm - Jetzt spricht Frank Rosin
Gastwirt Roman Schmoll büßte durch die Explosion eines Böllers seine rechte Hand nach Dreharbeiten zu Rosins Restaurant ein. Jetzt spricht Frank Rosin und weist auf den …
Kabel 1 zeigt Folge: Beliebter Wirt verliert nach Dreharbeiten Arm - Jetzt spricht Frank Rosin
Großbrand wütet in Fuggerschloss Emersacker bei Augsburg - schwere Schäden
Am Montagmorgen brach ein Großfeuer im Fuggerschloss Emersacker bei Augsburg aus. Der Ort ist geschockt. Die Schäden sind noch nicht absehbar. Die Kripo ermittelt.
Großbrand wütet in Fuggerschloss Emersacker bei Augsburg - schwere Schäden
Lebensgefährliche Bedingungen: Schleuser weichen auf neue Route aus
Vermutlich um Kontrollen zu umgehen, weichen Schleuser auf neue Routen aus. Und das mit gefährlichen Folgen für die Migranten.
Lebensgefährliche Bedingungen: Schleuser weichen auf neue Route aus
19-Jähriger verbrennt nach Unfall in eigenem Auto
Den Rettungskräften muss sich sich ein grausames Bild geboten haben: In der Nähe von Biburg im niederbayerischen Landkreis Kelheim ist ein 19-Jähriger in seinem Auto …
19-Jähriger verbrennt nach Unfall in eigenem Auto

Kommentare