Schlag gegen Rauschgiftring

Aschaffenburg/Miltenberg - Bei einer Großrazzia in Unterfranken hat die Polizei einen mit Amphetaminen handelnden Rauschgiftring zerschlagen. In der Region war es einer der größten Drogenfunde seit langem.

Bei einer Großrazzia in Unterfranken hat die Polizei einen mit Amphetaminen handelnden Rauschgiftring zerschlagen. Mehr als 40 Beamte hätten in neun Wohnungen und Firmenräumen etwa vier Kilogramm der synthetischen Droge gefunden, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Drogenfund sei einer der größten der vergangenen Jahre am Untermain. Acht Männer und eine Frau waren am Mittwoch in den Regionen Aschaffenburg und Miltenberg vorläufig festgenommen worden. Bei den Durchsuchungen stellte die Polizei zudem erlaubnispflichtige Schrot- und Gewehrpatronen sowie verbotene Messer sicher.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Ein Betrunkener ist in Regensburg vor den Augen der Polizei mit seinem Roller umgefallen - während er an einer Ampel auf Grün wartete.
Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen

Kommentare