Stallgebäude in Flammen - 100 000 Euro Schaden

Aschau - Bei einem Brand in einem Stall ist am frühen Freitagmorgen in Aschau im Chiemgau ein Sachschaden von mehr als 100 000 Euro entstanden. Menschen und Tiere blieben unversehrt.

Die in dem Gebäude eingestellten Kühe konnten unversehrt ins Freie gebracht werden. Auch Menschen kamen nicht zu Schaden, wie das Polizeipräsidium Oberbayern Süd in Rosenheim mitteilte. Als Brandursache komme ein Defekt an den Stromleitungen infrage. Beim Eintreffen der Feuerwehren stand der Dachstuhl des etwa 30 mal 50 Meter großen Gebäudes in Flammen. Das getrennt stehende Wohnhaus war nicht betroffen. Eine angrenzende Biogasanlage musste von der Feuerwehr gesichert werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Das Timing ist denkbar schlecht: In seinen Texten hetzt Bounty Killer offen gegen Schwule und Lesben. Nun soll der Dancehall-Künstler einen Tag vor einer LGBT-Party …
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen
Nur, weil er kein Ticket hatte: Auf der Flucht vor ihn verfolgenden Polizisten hat sich ein Schwarzfahrer in Lebensgefahr gebracht.
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen
Erhöhte Waldbrandgefahr in Oberbayern: Diese Maßnahme ergreift die Regierung
Wegen erhöhter Waldbrandgefahr hat die Regierung von Oberbayern für das Wochenende Beobachtungsflüge angeordnet.
Erhöhte Waldbrandgefahr in Oberbayern: Diese Maßnahme ergreift die Regierung
Ist er ein Tierhasser? Unbekannter tötet Rinder mit Rattengift - über Monate hinweg
Wer tut so etwas? Ein Unbekannter hat über mehrere Monate hinweg Rinder mit Rattengift getötet. Das hat nun die Obduktion der Tiere ergeben.
Ist er ein Tierhasser? Unbekannter tötet Rinder mit Rattengift - über Monate hinweg

Kommentare