+
Asterix und Obelix

Asterix und Obelix: Stark durch den "Mädschigg-Schobbe"

Würzburg - Comic-Helden mit Dialekt: Asterix und Obelix erscheinen am Freitag auf "meerfränggisch". Der Verlag vertraut bereits das vierte Mal auf die bayerische Mundart - aus gutem Grund.

Der Zaubertrank wird zum “Mädschigg-Schobbe“, die Residenzstadt Würzburg zu “Wördsburch“. Asterix und Obelix sprechen fränkisch! Zumindest in dem Mundart-Projekt vom Verlag Ehapa Comic Collection. Seit Jahren lässt dieser die Gallier mehr als 20 unterschiedliche deutsche Dialekte sprechen. Die alten Bilder und Zeichnungen bleiben, regionale Autoren fügen jedoch neue Sprechblasen und Beschriftungen dazu. Auch für Mainfranken gibt es das. Der vierte Band der “meefränggisch“ redenden Comic-Helden erscheint an diesem Freitag (4. November).

Monaco Franze & Knight Rider: Diese Serien sind Kult!

Monaco Franze & Knight Rider: Diese Serien sind Kult!

Die fränkischen Dialekt-Bände verkaufen sich nach Verlagsangaben am besten. “Die Suche der Mainfranken nach identitätsstiftenden Elementen scheint doch sehr groß zu sein“, begründete Dialektologe und Mitautor Gunther Schunk das Interesse. Dazu gehöre eben auch die Eigenheit der regionalen Sprache.

Die Ortsdialekte verschmelzen zu einem Regionsdialekt

Der mainfränkische Dialekt sei nicht vom Aussterben bedroht, meinte auch Dialekt-Expertin Fritz-Scheuplein. Er wandele sich jedoch. “Mehrere Ortsdialekte verschmelzen mehr und mehr zu einem Regionsdialekt.“ Auch bei den mainfränkischen Galliern wenden die drei Autoren keinen konkreten Ortsdialekt an. “Es gibt hier in der Region sehr viele fränkische Dialekte. Wir nehmen einfach die Wörter, die uns am meisten Spaß machen“, sagte Schunk.

Für Dialektforscher sind solche Bücher ein guter Weg, um Spracheigenheiten einer Region festzuhalten. “Das ist sicherlich auch eine Möglichkeit, wie ein Dialekt erhalten werden kann. Aber ein Dialekt lebt natürlich auch davon, dass er gesprochen wird“, sagte Monika Fritz-Scheuplein vom Unterfränkischen Dialektinstitut am Mittwoch in Würzburg.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aus alt mach neu: Das passiert mit ausrangierten Polizei-Uniformen
Wer der Polizei schon immer mal an die Wäsche wollte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. Bei einem Kooperationsprojekt fertigen Menschen mit Behinderung aus den …
Aus alt mach neu: Das passiert mit ausrangierten Polizei-Uniformen
Klage gegen Ausbau-Anträge: „Straße saniert, Bürger ruiniert“
Viele Hausbesitzer werden ihnen die Daumen drücken: Zwei Verbände haben Klage gegen die ungeliebten Straßenausbau-Beiträge eingereicht. Fünfstellige Beträge seien …
Klage gegen Ausbau-Anträge: „Straße saniert, Bürger ruiniert“
Polizei rätselt: Frau entdeckt fremdes Gebiss in ihrer Küche
Anstatt Fingerabdrücken hinterlässt ein Einbrecher in Coburg etwas eher Ungewöhnliches. Die Polizei ermittelt in einem kuriosen Fall.
Polizei rätselt: Frau entdeckt fremdes Gebiss in ihrer Küche
Von wegen ‚Ab in den Süden‘ - Immer mehr Störche bleiben lieber in Bayern
Der Storch gilt als Zugvogel, der den Winter in Afrika verbringt. Doch immer mehr Tiere verbringen diese Zeit mittlerweile in Bayern - trotz der Kälte. Dafür gibt es …
Von wegen ‚Ab in den Süden‘ - Immer mehr Störche bleiben lieber in Bayern

Kommentare