Großeinsatz

Asylbewerber bewerfen Polizisten mit Fahrrädern

Memmingerberg - Eine Gruppe von Asylbewerbern hat in Memmingerberg einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Wie die Beamten am Sonntag mitteilten, randalierten einige Bewohner am Samstag in ihrer Unterkunft. Sie warfen Fensterscheiben ein und bedrohten zwei Mitarbeiter des Sicherheitspersonals - offenbar, weil das Warmwasser in der Einrichtung ausgefallen war.

Ein Mann verletzte sich durch eine Glasscherbe und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Beim Abtransport durch Sanitäter und Polizeibeamte bewarfen vier der Bewohner die Einsatzkräfte mit zwei Fahrrädern. Zwei Polizisten verletzten sich dabei leicht. Die vier Beschuldigten seien in Gewahrsam genommen worden und würden nun dem Richter vorgeführt, heißt es in einer Erklärung der Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Bei einem Feuer in einem Wohnviertel in Schwandorf in der Oberpfalz ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen.
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
Die Umweltminister der Länder fordern vom Bund eine einheitliche Linie, wie künftig mit Problemwölfen umgegangen werden soll. Bei der Weidehaltung stärken die Minister …
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf

Kommentare