+
In der ehemaligen Bayernkaserne befinden sich einige Asylbewerber im Hungerstreik. Mit denen zeigen sich jetzt die Grünen solidarisch.

Asylbewerber im Hungerstreik: Grüne solidarisch

München - Die Grünen erklären sich mit den hungerstreikenden Asylbewerbern solidarisch. Auch die Partei empfindet die Zustände in der ehemaligen Bayernkaserne als "seit längerem untragbar".

Lesen Sie dazu auch:

Miese Bedingungen: Asylbewerber treten in Hungerstreik

Die bayerischen Grünen haben sich mit jugendlichen Asylbewerbern im Hungerstreik solidarisiert. Die Zustände in der Münchner Bayernkaserne seien schon “seit längerem untragbar“, sagte die Landtagsabgeordnete Claudia Stamm am Freitag. Eine bessere Betreuung, mehr Personal und ein weiterer Ort zur Erstaufnahme unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge seien notwendig. Acht hungerstreikende Jugendliche waren am Freitag zwar noch im Krankenhaus, aber “alle trinken wieder“, wie der Sprecher der Bezirksregierung Oberbayern, Heinrich Schuster, sagte.

Einige weitere Jugendliche verweigerten weiterhin das Essen. Für Montag, 16. Januar, ist ein runder Tisch mit allen zuständigen Behörden geplant.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Prügelei: Sanktionen für Landshuter Eishockeyfans 
Nachdem Landshuter Eishockeyfans auf Deggendorfer einprügelten, spricht auch der EV Landshut von Sanktionen. In Deggendorft hofft man weiterhin auf ein gutes Verhältnis.
Nach Prügelei: Sanktionen für Landshuter Eishockeyfans 
Ehepaar wurde vermutlich auf seinem Anwesen eingemauert - ist der Sohn der Täter?
Seit einem Monat wurde das Ehepaar aus Schnaittach nicht mehr gesehen. Nach einigen Widersprüchen stehen nun der Sohn und dessen Frau unter Verdacht.
Ehepaar wurde vermutlich auf seinem Anwesen eingemauert - ist der Sohn der Täter?
Große Lawinengefahr in den Alpen auch am Dienstag
Am Sonntag kam es zu drei gefährlichen Lawinenabgängen. Ein 30-Jähriger erlag infolgedessen seinen Verletzungen. Am Montag herrscht weiter große Lawinengefahr in den …
Große Lawinengefahr in den Alpen auch am Dienstag
Polizei in Mittelfranken warnt vor flüchtigem Psychiatriepatienten
Die Polizei in Mittelfranken hat die Bevölkerung vor einem flüchtigen Psychiatriepatienten gewarnt. Der vermisste 47-Jährige sei wegen einer schweren Straftat verurteilt …
Polizei in Mittelfranken warnt vor flüchtigem Psychiatriepatienten

Kommentare