+
Gegen die beiden Angreifer wird jetzt ermittelt.

Streit eskaliert

Asylbewerber: Messerangriff und versuchte Tötung

Rosenheim - Ein handfester Streit in einer Asylunterkunft in Rosenheim ist beinahe eskaliert. Zwei Somalier sollen einen Syrer geschlagen und mit einem Messer verletzt haben. Jetzt ermittelt die Polizei.

In einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Rosenheim ist es am Morgen zu einem handfesten Streit unter mehreren Jugendlichen gekommen: Ein junger Somalier soll einen gleichaltrigen Syrer mit Schlägen attackiert haben. Ein weiterer Somalier soll versucht haben, mit einem Messer auf das Opfer einzustechen. Nur durch eine geschickte Abwehrbewegung konnte der Syrer Schlimmeres vermeiden. Er wurde geringfügig an der Hand verletzt.

Mehrere Helfer des Sicherheitsdienstes gingen dazwischen und konnten dem Täter das Messer entreißen. Die beiden Tatverdächtigen wurden von der Rosenheimer Polizei festgenommen. Gegen den Messerangreifer wird jetzt wegen versuchten Totschlages, gegen den Schläger wegen Körperverletzung ermittelt.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Oberbayern plant flächendeckend lokale Telefonseelsorge
München/Berchtesgaden - Oberbayern will sein Netz der psychiatrischen Krisendienste ausbauen. Bezirkstagspräsident Mederer spricht von einem „Meilenstein“.
Oberbayern plant flächendeckend lokale Telefonseelsorge
Polizei findet über ein Kilo Drogen
Nürnberg - Großer Fang der Polizei in Nürnberg. Mehr als ein Kilo Drogen haben die Beamten bei einem mutmaßlichen Dealer gefunden.
Polizei findet über ein Kilo Drogen
So kalt war’s scho ewig nimmer!
München - Rekordkälte im Freistaat: Flüsse und Seen frieren zu, Autos fahren nicht mehr – der bayerische Winter in sieben Kapiteln. 
So kalt war’s scho ewig nimmer!
Betrunkene Passagierin rastet aus
München - Zu betrunken für die Reise in die Karibik und tätliche Angriffe auf Polizisten. Eine 46-jährige Frau hat am Flughafen München für Furore gesorgt.
Betrunkene Passagierin rastet aus

Kommentare