+
Flutbecken im Atomkraftwerk Gundremmingen.

Atomkraftwerk Gundremmingen wieder angefahren

Gundremmingen - Der Block B des Atomkraftwerks Gundremmingen (Landkreis Günzburg) produziert seit dem Wochenende wieder Strom.

Der Brennelementwechsel in Block B sei am Freitag erfolgreich beendet worden, hieß es am Sonntag in einer Mitteilung des Betreibers, der Kernkraftwerk Gundremmingen GmbH.

Über 200 Brennelemente seien ausgewechselt worden.

Nach der Überprüfung der Arbeiten sei der 1344-Megawatt-Block wieder hochgefahren worden. An diesem Montag (27. Juli) soll das Kraftwerk volle Auslastung erreichen, hieß es weiter. Die Anlage gehört zu den Konzernen RWE und E.ON. Jährlich produziert sie den Strom für 600 000 Privathaushalte.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Ein Mitarbeiter eines Supermarktes räumt Bananen aus einer Kiste. Unter den Südfrüchten entdeckt er Päckchen - gefüllt mit Kokain. Bei diesem einen Fund bleibt es aber …
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova

Kommentare