+
Zwischenfall im Atomkraftwerk Isar 1 bei Essenbach in Niederbayern

Zwischenfall im Atomkraftwerk Isar 1

Essenbach - Beim umstrittenen niederbayerischen Atomkraftwerk Isar 1 ist es am Dienstag zu einem Zwischenfall beim Verladen von Brennstäben gekommen. Eon gab eine Erklärung ab.

Beim Umpacken von ausgebauten Brennstäben habe sich der Verschluss einer Verpackungshülse gelöst, berichtete der Eon-Konzern am Dienstag in Hannover. Die Brennstäbe wurden für eine Zwischenlagerung und die spätere Entsorgung verladen. Die betroffene Lagerhülse sei dann mit einem anderen Verschluss versehen worden.

Nun soll die Ursache der Panne geklärt werden. Laut Eon hatte der Vorfall keine Bedeutung für die Sicherheit des Atommeilers in Essenbach bei Landshut. Isar 1 nahe Essenbach (Kreis Landshut) gehört zu den ältesten Atomkraftwerken Deutschlands. Nach den Ausstiegsplänen der früheren rot-grünen Bundesregierung hätte der Reaktor in diesem Jahr abgeschaltet werden müssen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Jugendlicher trägt Waffe im Hosenbund und löst Polizeieinsatz aus
Mehrere Waffen waren am Bahnhof auf einen Jugendlichen gerichtet, der eine Waffe in seinem Hosenbund trug. Dabei war die gar nicht so gefährlich, wie sie schien.
Jugendlicher trägt Waffe im Hosenbund und löst Polizeieinsatz aus
Diesel-Fahrverbote: In Bayern weiter viel Widerstand 
Das Bundesverwaltungsgericht entscheidet über das Diesel-Fahrverbot in Großstädten. Die bayerische Staatsregierung plädiert für andere Lösungen. Zur Verbesserung der …
Diesel-Fahrverbote: In Bayern weiter viel Widerstand 
Streitthema Kopftuch: Daran müssen sich Richter künftig halten
Richter und Staatsanwälte in Bayern dürfen in Verhandlungen weiterhin keine Kopftücher tragen.
Streitthema Kopftuch: Daran müssen sich Richter künftig halten
Biersee am Kreisverkehr: Lkw verliert 500 Radlerkisten
Eine Ladung mit 500 Radlerkisten war in einer Kurve auf die Fahrbahn gekippt und verursachte einen Biersee am Kreisverkehr.
Biersee am Kreisverkehr: Lkw verliert 500 Radlerkisten

Kommentare