Mit Eisenstange auf 74-Jährigen

Thyrnau/Passau  - Nach einem handfesten Streit zweier 68 und 74 Jahre alter Männer ist der eine im Gefängnis gelandet und der andere im Krankenhaus.

Wie die Polizei Passau am Freitag berichtete, waren die beiden Kontrahenten am Vorabend offenbar um finanzielle Forderungen derart in Streit geraten, dass der 68-Jährige dem Älteren mit einer 40 Zentimeter langen Eisenstange auf den Kopf schlug. Der 74-Jährige wurde daraufhin mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Jüngere, der sich ebenfalls Verletzungen zugezogenen hatte und erheblich alkoholisiert war, kam zunächst auch ins Krankenhaus. Am Freitag wechselte er ins Gefängnis: Das Amtsgericht Passau erließ Haftbefehl wegen versuchten Totschlags.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Holerodidudeldi - der Frühling ist da! Wer mit einem professionellen Jodler die Welt begrüßen möchte, sollte einen Blick auf unsere Tipps fürs Wochenende werfen. Aber …
Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare
Es ist eine historische Entscheidung: In der bayerischen evangelischen Landeskirche ist künftig die offizielle Segnung von homosexuellen Paaren erlaubt.
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare
Traumhaftes Wochenendwetter - doch ab Montag wird es scheußlicher
Noch ist es April - aber wettermäßig stehen auch in Bayern die Zeichen schon jetzt auf Sommer. Die Freude könnte allerdings von kurzer Dauer sein.
Traumhaftes Wochenendwetter - doch ab Montag wird es scheußlicher
Supergau auf der Bahnstrecke: In Freising ist im Sommer Endstation
Im Sommer droht 50.000 Pendlern, die aus Freising, Landshut, Regensburg und Passau nach München zur Arbeit fahren, der Supergau: Die Bahn baut! Und sperrt dafür die …
Supergau auf der Bahnstrecke: In Freising ist im Sommer Endstation

Kommentare