Auch Hochwasserlage in Bayern entspannt sich

München - Die hohen Pegelstände an Bayerns Gewässern gehen langsam zurück. Besonders die Lage an den nördlichen Donauzuflüssen entspannte sich. Doch Entwarnung kann noch nicht gegeben werden.

Das teilte der Hochwassernachrichtendienst des Bayerischen Landesamtes für Umwelt am Samstag mit. Lokal komme es noch zu Überflutungen, die Höchststände seien aber erreicht und die Pegel fallen wieder.

Auch in Franken, das am meisten von den Überschwemmungen betroffen war, hat sich die Lage beruhigt. Nach wie vor stünden Felder, Wege und Straßen im Maingebiet unter Wasser. Die Hochwasserwelle des Mains laufe aber wieder ab. Stromabwärts ist ein weiterer Anstieg der Pegel zu erwarten, bis spätestens Samstagnachmittag sollten die Höchststände erreicht sein.

Am Wochenende könnte sich die Lage aber wieder verschärfen, da weitere Niederschläge erwartet werden. Die Höchstwerte der letzten Tage werden aber voraussichtlich nicht erreicht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Haftbefehl ergangen: Er bedrohte Betreuer und Polizisten mit einer Axt
Ein Mann aus Buttenwiesen sollte am Dienstag eigentlich zu einem Krankenhausaufenthalt abgeholt werden. Doch plötzlich bedrohte er einen Betreuer und mehrere Polizisten …
Haftbefehl ergangen: Er bedrohte Betreuer und Polizisten mit einer Axt
Rollerfahrerin übersieht Auto und stirbt
Am Donnerstag starb eine 50-Jährige Rollerfahrerin bei einem Unfall in Schwaben. Sie hatte ein entgegenkommendes Fahrzeug übersehen. 
Rollerfahrerin übersieht Auto und stirbt
Messerattacke in Regensburg: Zwei Schwerverletzte
In der Nacht zum Donnerstag soll in Regensburg ein 18-Jähriger mit einem Messer auf zwei Männer eingestochen haben und geflüchtet sein. Sie waren nach ersten …
Messerattacke in Regensburg: Zwei Schwerverletzte
Gewalt gegen Polizisten steigt auf Rekordhoch
Statistisch gesehen war 2016 fast jeder zweite Polizeivollzugsbeamte in Bayern von Gewalttaten gegen die eigene Person betroffen. Und meist bleibt es nicht bei …
Gewalt gegen Polizisten steigt auf Rekordhoch

Kommentare