+
Auch wenn der 19-Jährige seine alten Schuhe nicht am Tatort gelassen hätte, wäre der Alarm ausgelöst worden.

Auch mit neuen Schuhen nicht schnell genug

Straubing - Nicht zum ersten Mal wurde ein 19-jähriger Ladendieb in Straubing gestellt. Nachdem er mit neuen Schuhen auf leisen Sohlen das Schuhgeschäft verlassen wollte, wurde der Diebstahlalarm ausgelöst.

Beim Diebstahl von Schuhen im Wert von 20 Euro hat ein 19-jähriger Straubinger seine alten Schuhe am Tatort zurückgelassen. Der Tausch habe sich aber nicht gelohnt, teilte die Polizei in Straubing am Dienstag mit. Auf der Flucht aus dem Schuhgeschäft löste der junge Mann den Diebstahlalarm aus, zudem erkannte ihn ein Passant. Dem einschlägig Vorbestraften droht daher nun eine Strafanzeige.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Bei einer harten Bruchlandung in Unterfranken sind der Pilot und ein Fluglehrer eines Leichtflugzeuges leicht verletzt worden. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ungeheuerlicher Vorgang vor dem Eingang einer Diskothek in Rosenheim: Dort verprügelten mehrere in Tracht gekleidete Menschen einen Asylbewerber - anwesende Zeugen …
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Beim Fällen eines Baumes ist im Allgäu ein schlimmer Unfall passiert. Ein 79-Jähriger ist getötet und ein 52-Jähriger schwer verletzt worden.
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3
Bei einem Arbeitsunfall auf der Autobahn 3 in der Oberpfalz ist am Sonntag ein Arbeiter einer Spezialfirma von einem Bohrgestänge am Kopf getroffen worden und gestorben.
Arbeiter stirbt bei Bohrarbeiten an der A3

Kommentare