+
Serj Tankian, Frontmann von System Of A Down

Auch System Of A Down bei "Rock im Park"

Frankfurt/Nürnberg - Mit der Alternative-Metal-Band System of a down stehen jetzt alle drei Hauptgruppen für das Doppel- Musikfestival "Rock am Ring" und "Rock im Park" fest.

Das teilte die Marek Lieberberg Konzertagentur am Montag mit. Bei den beiden Open- Air-Events vom 3. bis 5. Juni 2011 am Nürburgring in der Eifel und auf dem Nürnberger Zeppelinfeld stehen zudem die britische Band Coldplay und die US-Rocker Kings Of Leon im Blickpunkt.

Alles in allem sollen 80 Bands die insgesamt erwarteten 150 000 Zuschauer an beiden Orten begeistern. Auch die Countrygruppe The BossHoss und die Rockband Beatsteaks aus Deutschland sind dabei. Der Vorverkauf läuft.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall mitten im Ort: Auto schleudert gegen Litfaßsäule - ein Mann (19) stirbt
Schwerer Unfall mitten in Bad Reichenhall: Am Montagnachmittag wurde ein Auto mit vier jungen Männern darin nach einem missglückten Überholmanöver gegen eine Litfaßsäule …
Schwerer Unfall mitten im Ort: Auto schleudert gegen Litfaßsäule - ein Mann (19) stirbt
Nach bundesweiter Großrazzia: Polizei durchsucht Rotlichtmilieu in Ulm und Neu-Ulm
Am Dienstag wurden in Ulm und Neu-Ulm mehrere Gebäude im Rotlichtmilieu durchsucht. Bereits eine Woche zuvor gab es Großrazzien in mehreren Bundesländern.
Nach bundesweiter Großrazzia: Polizei durchsucht Rotlichtmilieu in Ulm und Neu-Ulm
Wenn Schule schwänzen krankhaft wird
Immer mehr Kinder in Bayern schwänzen den Unterricht. Längst nicht nur, weil sie keinen Bock auf Schule haben. Häufig sind psychische Probleme die Ursache für …
Wenn Schule schwänzen krankhaft wird
Über 600 bayerische Gemeinden ohne Lebensmittelladen! Selbst in München weniger Geschäfte
Die Zahl der Lebensmittelgeschäfte in Bayern ist in den vergangenen zehn Jahren stark zurückgegangen. Inzwischen müssen mehr als 600 Städte und Gemeinden auf eine …
Über 600 bayerische Gemeinden ohne Lebensmittelladen! Selbst in München weniger Geschäfte

Kommentare