Audioguide für KZ-Gedenkstätte: Hersteller verliert Prozess

München - Ein Hersteller von Audioguides hat seinen Prozess gegen die Stiftung Bayerische Gedenkstätten verloren. Das Oberlandesgericht hat eine Schadensersatzklage abgewiesen.

Das Oberlandesgericht (OLG) wies am Mittwoch eine Schadensersatzklage der Firma ab. Sie hatte die KZ-Gedenkstätte Dachau unter anderem mit elektronischen Museumsführern beliefert. Die Stiftung hatte diesen Vertrag gekündigt und anderweitig vergeben. Dagegen legte die Firma Schadensersatz ein, weil sie sich auf Absprachen mit der Stiftung verlassen und bereits investiert habe. Die Kündigung des Vertrags sei jedoch rechtens gewesen, heißt es in der Entscheidung des 7. Zivilsenats (Az.: 7 U 4275/10).

Der Vertrag der Münchner Firma mit der Stiftung galt von 2004 bis 2009. Am 29. Juni kam die Kündigung und ein Konkurrent erhielt den Zuschlag. In vorangegangenen Verhandlungen hatte ein Mitarbeiter des Kultusministeriums einige Punkte moniert. Dies berühre aber nichts Grundsätzliches, einer Verlängerung der Zusammenarbeit werde “positiv entgegengesehen“. Daraus leitete die Münchner Firma den bevorstehenden Vertragsabschluss ab.

Vor dem OLG hatte das Unternehmen seine ursprüngliche Forderung von knapp 85 000 Euro auf 20 800 Euro verringert. Aber auch diesen Anspruch verneinte das Gericht. Die Parteien seien bis zum endgültigen Vertragsabschluss frei in ihrer Entscheidung, das gelte auch für eine Vertragsänderung. Die Absprachen enthielten keine konkrete Zusage.

dpa

Rubriklistenbild: © Haag

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare