Bei einer Massenkarambolage auf der A 73 sind am Donnerstag 19 Fahrzeuge ineinander gekracht. Die Unfälle passierten auf Höhe der Anschlussstelle Buttenheim.
1 von 14
Bei einer Massenkarambolage auf der A 73 sind am Donnerstag 19 Fahrzeuge ineinander gekracht. Die Unfälle passierten auf Höhe der Anschlussstelle Buttenheim.
Bei einer Massenkarambolage auf der A 73 sind am Donnerstag 19 Fahrzeuge ineinander gekracht. Die Unfälle passierten auf Höhe der Anschlussstelle Buttenheim.
2 von 14
Bei einer Massenkarambolage auf der A 73 sind am Donnerstag 19 Fahrzeuge ineinander gekracht. Die Unfälle passierten auf Höhe der Anschlussstelle Buttenheim.
Bei einer Massenkarambolage auf der A 73 sind am Donnerstag 19 Fahrzeuge ineinander gekracht. Die Unfälle passierten auf Höhe der Anschlussstelle Buttenheim.
3 von 14
Bei einer Massenkarambolage auf der A 73 sind am Donnerstag 19 Fahrzeuge ineinander gekracht. Die Unfälle passierten auf Höhe der Anschlussstelle Buttenheim.
Bei einer Massenkarambolage auf der A 73 sind am Donnerstag 19 Fahrzeuge ineinander gekracht. Die Unfälle passierten auf Höhe der Anschlussstelle Buttenheim.
4 von 14
Bei einer Massenkarambolage auf der A 73 sind am Donnerstag 19 Fahrzeuge ineinander gekracht. Die Unfälle passierten auf Höhe der Anschlussstelle Buttenheim.
Bei einer Massenkarambolage auf der A 73 sind am Donnerstag 19 Fahrzeuge ineinander gekracht. Die Unfälle passierten auf Höhe der Anschlussstelle Buttenheim.
5 von 14
Bei einer Massenkarambolage auf der A 73 sind am Donnerstag 19 Fahrzeuge ineinander gekracht. Die Unfälle passierten auf Höhe der Anschlussstelle Buttenheim.
Bei einer Massenkarambolage auf der A 73 sind am Donnerstag 19 Fahrzeuge ineinander gekracht. Die Unfälle passierten auf Höhe der Anschlussstelle Buttenheim.
6 von 14
Bei einer Massenkarambolage auf der A 73 sind am Donnerstag 19 Fahrzeuge ineinander gekracht. Die Unfälle passierten auf Höhe der Anschlussstelle Buttenheim.
Bei einer Massenkarambolage auf der A 73 sind am Donnerstag 19 Fahrzeuge ineinander gekracht. Die Unfälle passierten auf Höhe der Anschlussstelle Buttenheim.
7 von 14
Bei einer Massenkarambolage auf der A 73 sind am Donnerstag 19 Fahrzeuge ineinander gekracht. Die Unfälle passierten auf Höhe der Anschlussstelle Buttenheim.
Bei einer Massenkarambolage auf der A 73 sind am Donnerstag 19 Fahrzeuge ineinander gekracht. Die Unfälle passierten auf Höhe der Anschlussstelle Buttenheim.
8 von 14
Bei einer Massenkarambolage auf der A 73 sind am Donnerstag 19 Fahrzeuge ineinander gekracht. Die Unfälle passierten auf Höhe der Anschlussstelle Buttenheim.

Ursache war wohl die tiefstehende Sonne

A 73: Massenkarambolage mit fast 20 Fahrzeugen

Buttenheim - Auf der A 73 im Landkreis Bamberg gab es eine Unfallserie mit 19 Autos. Sieben Personen wurden verletzt.

19 Fahrzeuge sind am Donnerstag bei einer Massenkarambolage auf der A 73 ineinander gekracht. Ersten Angaben der Polizei zufolge passierte der Serienunfall gegen 10 Uhr in Fahrtrichtung Nürnberg nahe Buttenheim im Landkreis Bamberg. Sieben Personen wurden laut den Beamten verletzt - ein Schwerverletzter und sechs Leichtverletzte.

Auslöser der Massenkarambolage war ein Auffahrunfall auf Höhe der Anschlussstelle Buttenheim. Die Sonne stand tief, sagte die Polizei. Deswegen bemerkte eine 50 Jahre alte Autofahrerin zu spät, dass der Verkehr vor ihr langsamer geworden war. Sie krachte mit ihrem Wagen in das vorausfahrende Fahrzeug.

Durch diesen Unfall bildete sich ein Stau - den jedoch nicht alle Verkehrsteilnehmer rechtzeitig bemerkten. So kam es auf einer Länge von fast zwei Kilometern zu weiteren Unfällen.  

Der Sachschaden liegt bei mehr als 100.000 Euro. Gut zweieinhalb Stunden lang war die Autobahn Richtung Nürnberg gesperrt. Ab Hirschhaid war eine Umleitung eingerichtet.

Regina Mittermeier mit Material von dpa

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bus gerammt: Auto mit Kind an Bord überschlägt sich  
Auf der Bundesstraße 12 kam es am Mittwoch zu einem heftigen Zusammenstoß zwischen einem Bus und einem Auto.
Bus gerammt: Auto mit Kind an Bord überschlägt sich  
Kurios: Darum spielen diese Männer Minigolf im Chemikalienschutzanzug
Ein Anblick wie im Katastrophenfall: Männer im Chemikalienschutzanzug. Nur spielen sie in aller Seelenruhe Minigolf. Warum nur?
Kurios: Darum spielen diese Männer Minigolf im Chemikalienschutzanzug
Polizisten wollen Angreifer stoppen - und verletzen sich dabei selbst mit Pfefferspray
Zu einem brenzligen Polizeieinsatz kam es am Montag in Waldkraiburg. Ein Angreifer musste nach einem Familienstreit mit Pfefferspray überwältigt werden.
Polizisten wollen Angreifer stoppen - und verletzen sich dabei selbst mit Pfefferspray
Radfahrerin (45) von Lastwagen erfasst und getötet 
In Rosenheim ereignete sich gegen 8 Uhr am Montagmorgen ein schwerer Unfall. Eine Frau verstarb.
Radfahrerin (45) von Lastwagen erfasst und getötet 

Kommentare