An Feiertagen und Wochenenden

Auf dieser beliebten Motorradstrecke in Bayern herrscht ab jetzt Fahrverbot

Auf einer beliebten Motorradstrecke haben die Behörden ein Fahrverbot für Feiertage und Wochenenden durchgesetzt. Ein Münchner Gericht hat nun entschieden: Das Verbot ist rechtens.

Scheßlitz/München - Der Würgauer Berg in der Fränkischen Schweiz ist seit dem Vorjahr an Feiertagen und Wochenenden für Motorradfahrer gesperrt, um Unfälle zu verhindern. Dagegen hatte ein Motorradfahrer am Bayerischen Verwaltungsgerichtshof Beschwerde eingelegt - und ist nun gescheitert. Die vom Landratsamt Bamberg veranlasste zeitweise Sperrung sei rechtens, teilte der Verwaltungsgerichtshof am Freitag in München mit. Die Strecke nahe Scheßlitz sei seit Jahren ein Unfallschwerpunkt - mit langgezogenen engen Kurven. Zum Teil hätten Motorradfahrer hier bewusst risikoreiche Fahrten unternommen. Das Fahrverbot gilt zunächst befristet bis Ende des Jahres.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © Thomas Plettenberg

Meistgelesene Artikel

Nach Massenschlägerei mitten in Waldkraiburg: Polizei hat außergewöhnliche Bitte an die Bevölkerung
In Waldkraibrug kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen rund 20 Asylbewerbern, bei der auch Polizeibeamte bedrängt wurden. Jetzt greift die Kripo zu …
Nach Massenschlägerei mitten in Waldkraiburg: Polizei hat außergewöhnliche Bitte an die Bevölkerung
Engländerinnen geraten am Königssee in Absturzgefahr: Notruf als ein Gewitter aufzieht
Zwei Frauen steckten am Kesselbach in absturzgefährlichem Gelände fest. Für die Einsatzkräfte war die Rettung eine Herausforderung. 
Engländerinnen geraten am Königssee in Absturzgefahr: Notruf als ein Gewitter aufzieht
189 Mordfälle in Bayern sind ungelöst - wo sind ihre Mörder?
189 Mordfälle in Bayern sind nicht aufgeklärt. Aber aufgegeben haben die Ermittler die Fälle nicht. Jeder einzelne wird immer wieder geprüft – und manch einer nach …
189 Mordfälle in Bayern sind ungelöst - wo sind ihre Mörder?
Fahrerin schleudert mit VW Golf in den Gegenverkehr - zwei Schwerverletzte   
Bei einem schweren Verkehrsunfall in Kammeltal (Landkreis Günzburg) sind zwei Frauen schwer verletzt worden. Wie es zu dem schweren Unfall kam ist noch unklar.
Fahrerin schleudert mit VW Golf in den Gegenverkehr - zwei Schwerverletzte   

Kommentare