An Feiertagen und Wochenenden

Auf dieser beliebten Motorradstrecke in Bayern herrscht ab jetzt Fahrverbot

Auf einer beliebten Motorradstrecke haben die Behörden ein Fahrverbot für Feiertage und Wochenenden durchgesetzt. Ein Münchner Gericht hat nun entschieden: Das Verbot ist rechtens.

Scheßlitz/München - Der Würgauer Berg in der Fränkischen Schweiz ist seit dem Vorjahr an Feiertagen und Wochenenden für Motorradfahrer gesperrt, um Unfälle zu verhindern. Dagegen hatte ein Motorradfahrer am Bayerischen Verwaltungsgerichtshof Beschwerde eingelegt - und ist nun gescheitert. Die vom Landratsamt Bamberg veranlasste zeitweise Sperrung sei rechtens, teilte der Verwaltungsgerichtshof am Freitag in München mit. Die Strecke nahe Scheßlitz sei seit Jahren ein Unfallschwerpunkt - mit langgezogenen engen Kurven. Zum Teil hätten Motorradfahrer hier bewusst risikoreiche Fahrten unternommen. Das Fahrverbot gilt zunächst befristet bis Ende des Jahres.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © Thomas Plettenberg

Meistgelesene Artikel

Leichenfund in Bayern: Unbekannter Toter entdeckt - Polizei hat schlimmen Verdacht
Im mittelfränkischen Roth hat eine Spaziergängerin einen unbekannten Toten entdeckt. Die Polizei hat einen schlimmen Verdacht.
Leichenfund in Bayern: Unbekannter Toter entdeckt - Polizei hat schlimmen Verdacht
Wahnsinniges Überholmanöver: Lkw-Fahrer wird „versuchter Mord“ vorgeworfen
Es ist ein Horror für alle sorgsamen Autofahrer: Im Gegenverkehr kommt plötzlich ein Fahrzeug frontal entgegen, weil ein anderer Fahrer waghalsig überholen will. 
Wahnsinniges Überholmanöver: Lkw-Fahrer wird „versuchter Mord“ vorgeworfen
Auffahrunfall auf A3 nahe Erlangen - Farbe und Kleber flossen auf die Fahrbahn
Auf der A3 nahe Erlangen fuhr ein LKW einen Sattelzug auf. Der Unfall schickt den Fahrer selbst ins Krankenhaus. Seine Fracht sorgte noch Stunden später für Stau.
Auffahrunfall auf A3 nahe Erlangen - Farbe und Kleber flossen auf die Fahrbahn
Tiefer Krater in Nürnberg nach der Sprengung - Statiker überprüfen die Gebäude in der Nähe
Eine Fliegerbombe wurde in Nürnberg gefunden. Betroffene Gebiete in Nürnberg und Fürth wurden evakuiert. Am späten Abend wurde die Bombe erfolgreich gesprengt.
Tiefer Krater in Nürnberg nach der Sprengung - Statiker überprüfen die Gebäude in der Nähe

Kommentare