Bub (4) bei Auffahrunfall schwer verletzt

Arnstein/Würzburg - Ein vierjähriger Junge ist in der Nacht zum Freitag bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 7 schwer verletzt worden.

Wie die Würzburger Polizei mitteilte, war er mit seinem Vater auf der A7 zwischen Gramschatzer Wald und Dreieck Schweinfurt-Werneck unterwegs. Auf der Werntalbrücke wollte ein 50- jähriger Lastwagenfahrer vor ihnen einen Sattelzug überholen. Er scherte plötzlich auf die Überholspur aus. Der 42-jährige Vater fuhr trotz Vollbremsung auf den Laster auf. Er wurde leicht verletzt. Der zehn Tonnen schwere Lastwagen prallte nach dem Zusammenstoß gegen das Brückengeländer und stürzte beinahe in die Tiefe. Die fünf Insassen blieben unverletzt. Die A7 wurde in Richtung Norden für mehrere Stunden komplett gesperrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ministerpräsident Söder plant Millionen-Förderung für bayerische Wirtshäuser
Bayern will vorerst 30 Millionen Euro in ein neues Förderprogramm für Gasthäuser im ländlichen Raum stecken. Das kündigte der neue Ministerpräsident Markus Söder (CSU) …
Ministerpräsident Söder plant Millionen-Förderung für bayerische Wirtshäuser
Wetter-Warnung wegen starken Gewitters: Diese Landkreise sind betroffen
Wettermäßig standen in Bayern die Zeichen im April schon auf Sommer. Damit ist es nun vorerst vorbei - dem Freistaat drohen starke Gewitter.
Wetter-Warnung wegen starken Gewitters: Diese Landkreise sind betroffen
Verrückt! Dieses Küchenutensil baute ein Tuner in sein Auto ein - jetzt muss er zahlen
Ein Autotuner in Rosenheim hat einen Kochtopf an seinem Wagen verbaut.
Verrückt! Dieses Küchenutensil baute ein Tuner in sein Auto ein - jetzt muss er zahlen
Polizei kontrolliert aufgemotzten BMW und entdeckt ein äußerst kurioses Bauteil
Die Rosenheimer Tuning-Szene ist bekannt für ihre gewagten Umbauten an Fahrzeugen. Doch über diese kuriose Veränderung staunte selbst die Polizei.
Polizei kontrolliert aufgemotzten BMW und entdeckt ein äußerst kurioses Bauteil

Kommentare