28-Jährige verursacht Auffahrunfall

Bei 120 auf der Autobahn: Motorhaube springt plötzlich auf

Bei einem Auffahrunfall auf der Autobahn 8 bei Burgau (Landkreis Günzburg) sind drei Menschen leicht verletzt worden.

Burgau - Die Motorhaube eines Autos hatte sich am Montag aus bisher ungeklärten Umständen bei 120 Stundenkilometern plötzlich geöffnet, wie die Polizei mitteilte. Die 28-jährige Fahrerin des Wagens verlor daraufhin die Sicht, bremste abrupt ab und löste den Auffahrunfall aus. 

Zwei nachfolgende Fahrer konnten mit ihren Autos nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhren auf. Der Sachschaden wird auf mehr als 50 000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hitzewelle rollt auf Deutschland zu: Das erwartet jetzt den Freistaat 
Die Meteorologen rechnen mit einer langen Hitzeperiode in ganz Deutschland. Auch den Freistaat wird es treffen! Alle aktuellen Wetter-Prognosen im News-Ticker. 
Hitzewelle rollt auf Deutschland zu: Das erwartet jetzt den Freistaat 
Auf Zebrastreifen: Unbekannter fährt Rollstuhlfahrerin um - und lässt sie verletzt liegen
Die querschnittsgelähmte Frau überquerte gerade einen Zebrastreifen, als sie ein Auto umfuhr. Sie blieb verletzt liegen, das Auto bretterte unerkannt weiter.
Auf Zebrastreifen: Unbekannter fährt Rollstuhlfahrerin um - und lässt sie verletzt liegen
Auf A3: Fahrer von Kleintransporter übersieht Stauende - und stirbt
Weil er das Ende eines Staus nicht rechtzeitig bemerkte, ist der Fahrer eines Kleintransporters in Niederbayern tödlich verunglückt.
Auf A3: Fahrer von Kleintransporter übersieht Stauende - und stirbt
“Absoluter Vernichtungswille“: Ferdinand F. bekommt Höchststrafe für Blutbad in Hex-Hex-Bar
Zuerst aß und trank er mit Kneipengästen, dann erschoss er zwei Männer und verletzte zwei Frauen schwer. Das Landgericht Traunstein schickt den Mann nun für viele Jahre …
“Absoluter Vernichtungswille“: Ferdinand F. bekommt Höchststrafe für Blutbad in Hex-Hex-Bar

Kommentare