Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet

Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet
+
Der junge Kurprinz Max Emanuel als bayerischer Herkules in der Mitte des Gemäldes von Stefano Catani.

Auftakt für das 31. Bayern-Rätsel

Jetzt wird wieder gerätselt: Das neue Bayern-Rätsel ist gestartet, und zwar die 31. Auflage. Das Mitspielen lohnt sich: Es gibt tolle Preise zu gewinnen.

Hier mitspielen:

Zur Frage 8 des Bayernrätsels

Unter der Schirmherrschaft des bayerischen Finanzministeriums findet die nächsten acht Wochen das beliebte Gewinnspiel um Bayerns Schlösser und Seen statt.

Weitere Infos zum Bayernrätsel:

Im vergangenen Jahr feierte das Bayern-Rätsel ein Jubiläum – heuer starten wir in ein neues Jahrzehnt der fröhlichen Raterei. In den kommenden acht Wochen wird sich alles um eine der schillerndsten Figuren der bayerischen Monarchie drehen: Kurfürst Maximilian Emanuel, der auch der „Blaue Kurfürst“ hieß, weil seine blaue Uniformjacke weit über die Schlachtfelder zu sehen war. Wir hoffen, dass Sie auch in diesem Jahr fleißig mitraten.

Die Sieger stehen fest: Hier erfahren Sie, ob Sie unter den Gewinnern sind

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Merkwürdiges Versteck für Marihuana-Plantage 
Marihuana-Anbauer überlegen sich für gewöhnlich gute Verstecke für ihre Pflänzchen. In Augsburg war ein Unbekannter besonders kreativ. 
Merkwürdiges Versteck für Marihuana-Plantage 
Polizist rettet Mann aus dem Main
Der Polizist reagierte auf die Hilferufe des Rentners und sprang samt Uniform in den Main, um den 96 Jahre alten Mann aus dem Fluss zu retten. 
Polizist rettet Mann aus dem Main
Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet
Sich an der Isar aufzuhalten, ist am Wochenende gleich doppelt gefährlich. Ein besonderes Ereignis und starke Regenfälle könnten zusammenfallen. Zudem gibt es eine …
Lebensgefahr! Heute nicht an Isar aufhalten - selbst wenn es nicht regnet
Geocacher findet Minenzünder aus Zweitem Weltkrieg 
Der verdächtige Fund stellte sich als funktionsfähige Minenzünder aus dem Zweiten Weltkrieg heraus. Die Polizei sicherte die Zünder und entschärfte sie. 
Geocacher findet Minenzünder aus Zweitem Weltkrieg 

Kommentare