Haftbefehl wegen Mordverdachts

21-Jähriger soll seine Oma umgebracht haben

Augsburg - Nach dem gewaltsamen Tod einer 69 Jahre alten Frau in Augsburg steht ihr Enkel unter Tatverdacht. Ein Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl wegen dringenden Mordverdachts.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, geht die Staatsanwaltschaft vom Mordmerkmal der Heimtücke aus. Der 21-jährige Verdächtige sitzt in Untersuchungshaft und wurde inzwischen vernommen. Motiv und Hintergründe der Tat sind aber noch unklar.

Die Rentnerin war am Freitagabend tot in ihrer Wohnung gefunden worden. Eine Familienangehörige hatte sich Sorgen gemacht und die Polizei verständigt. Am Sonntag wurde dann der Enkel der Frau festgenommen.

dpa

Lesen Sie dazu auch:

Rentnerin in Augsburg ermordet

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Bei der Durchsuchung des Grundstücks eines 29-Jährigen in Markl am Inn fanden die Ermittler eine professionelle Indoor-Anlage zur Produktion von Cannabis. Außerdem …
Polizei hebt große Cannabis-Aufzuchtanlage aus 
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3
Nach einem Unfall mit mehreren Lkws nahe der Ausfahrt Marktheidenfeld musste am Donnerstagmorgen die A3 in beiden Richtungen gesperrt werden.
Unfall mit mehreren Lastwagen sorgt für lange Staus auf A3

Kommentare