In Augsburg

Auf der Flucht vor der Polizei: Mann springt in Kanal

Nach einer Schlägerei in Augsburg flüchtete der Angreifer vor der Polizei. Als er in einen Kanal sprang, mussten die Beamten ihn aber retten.

Augsburg - Ein 28-jähriger Mann hat in Augsburg einen anderen Mann mit Schlägen auf den Kopf und Fußtritten verletzt und ist anschließend in den Wertachkanal geflüchtet. 

Wie die Polizei am Montag mitteilte, geriet der Mann aus noch ungeklärten Gründen am Vorabend in einer Grünanlage in Streit mit einem 27-Jährigen. Nach Eingreifen der 28-jährigen Freundin des Opfers stürzten die drei einen Abhang hinab. 

Der Angreifer flüchtete vor der eintreffenden Polizei in den Kanal und musste schließlich von den Beamten gerettet werden. Gegen den 28-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen.

Lesen Sie auch: Gewaltausbruch bei Festival: Vermummte Menschenmenge greift Polizisten an - 15 Verletzte

dpa

Rubriklistenbild: © dpa / Carsten Rehder / Symbolfoto

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Busse kollidieren: Polizei äußert sich zur Unfallursache
In der Nähe von Fürth kollidierten zwei Busse. Zwölf Menschen wurden schwer verletzt, darunter mehrere Schüler. Jetzt äußert sich die Polizei zur Unfallursache.
Busse kollidieren: Polizei äußert sich zur Unfallursache
Mutter sucht verzweifelt Pfleger für schwerkrankes Baby Finn: „Die Politik muss endlich aufwachen!“
Das schwerkranke Baby Finn darf endlich das Augsburger Krankenhaus verlassen und nach Hause. Aber seine Eltern finden keine Pfleger für die 24-Stunden-Überwachung. …
Mutter sucht verzweifelt Pfleger für schwerkrankes Baby Finn: „Die Politik muss endlich aufwachen!“
Biebelried/Bayern: Todes-Rätsel nach drei Jahren zufällig gelöst
Nach langer Fahndung ist die Identität eines mysteriösen Toten geklärt. Ein Angehöriger hatte im Internet eine traurige Entdeckung gemacht.
Biebelried/Bayern: Todes-Rätsel nach drei Jahren zufällig gelöst
Menschliche Knochen auf Privatgrundstück entdeckt - Ermittler haben ersten Verdacht
Ein Hausbesitzer hat auf seinem Grundstück menschliche Knochen entdeckt. Diese scheinen schon einige Zeit unter der Erde zu liegen.
Menschliche Knochen auf Privatgrundstück entdeckt - Ermittler haben ersten Verdacht

Kommentare