+
Ein 36-Jähriger hielt einem Gast auf einer Faschings-Party eine Schreckschusspistole an den Kopf - und drückte ab. (Symbolbild)

Verletzungen im Gesicht

„Aus Spaß“: 36-Jähriger hält Partygast Schreckschusspistole an Kopf - und drückt ab

„Aus Spaß“ hielt ein 36-Jähriger einem anderen Gast auf einer Faschings-Party in Augsburg eine Schreckschusspistole an den Kopf. Doch dann drückte er ab.

Augsburg - Auf einer Faschings-Party in Schwaben ist ein Mann Opfer eines üblen Faschingsscherzes geworden. Ein betrunkener 36-Jähriger hatte am Sonntag in einer Augsburger Gaststätte einem Mitfeiernden „aus Spaß“ eine Schreckschusspistole an den Kopf gehalten und abgedrückt. 

Augsburg/Bayern: 36-Jähriger hält Partygast Schreckschusspistole an Kopf - und drückt ab

Wie die Polizei am Montag mitteilte, trat aus der mit Platzpatronen geladenen Waffe eine Stichflamme aus und verletzte den Party-Gast leicht. Gegen den 36-Jährigen wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Der Mann besitzt zwar einen kleinen Waffenschein, laut Polizei soll jedoch geprüft werden, ob er weiterhin eine Schreckschusswaffe führen darf.

Lesen Sie auch auf Merkur.de*:  Haus stürzt ein: Schneelast wurde zu groß - Rettungskräfte suchen nach Verschütteten

dpa

Lesen Sie auch:

Wetter in Bayern: Vorfrühling im Freistaat? So warm können die nächsten Tage werden

Wetter in Bayern: Offiziell ist Frühlingsbeginn erst Ende März, doch das Wetter spielt nicht mit. Uns erwartet jetzt schon eine erste Frühlingswoche.

Doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt: Autofahrer (28) überholt - doch er ahnt nicht, wen

Ein Autofahrer hatte es auf dem Frankenschnellweg in Nürnberg besonders eilig. Statt mit 60 km/h war er mit 131 km/h unterwegs. Das hatte beim Überholen Folgen.

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Leiche entdeckt: Traurige Gewissheit in Vermisstenfall - 26-Jähriger tot
Seit Sonntag (16. Februar) wurde ein 26-Jähriger aus Regensburg vermisst. Nun wurde seine Leiche gefunden.
Leiche entdeckt: Traurige Gewissheit in Vermisstenfall - 26-Jähriger tot
Schild an chinesischem Restaurant in Bayern sorgt für blankes Entsetzen: „Sind geschockt“
Der Aushang an einem Bayreuther Restaurant sorgte für Aufsehen. Dem Lokal wurde Diskriminierung vorgeworfen. Die Chefin wehrt sich - doch der Vorfall hat bereits …
Schild an chinesischem Restaurant in Bayern sorgt für blankes Entsetzen: „Sind geschockt“
Furchtbarer Unfall am Samstagabend: Mann (21) überschlägt sich mit Pkw - Jede Rettung kommt zu spät
In der Nähe des bayerischen Altötting kam es am späten Samstagabend (22. Februar) zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein 21-Jähriger verlor die Kontrolle und überschlug …
Furchtbarer Unfall am Samstagabend: Mann (21) überschlägt sich mit Pkw - Jede Rettung kommt zu spät
Wetter in Bayern: Warnkarte rot gefärbt - amtliche Warnung - erste Faschingsumzüge abgesagt
Seit Wochen beherrscht turbulentes Wetter den Freistaat. Der DWD hat für den heutigen Sonntag Unwetterwarnungen herausgegeben, die drastische Konsequenzen haben.
Wetter in Bayern: Warnkarte rot gefärbt - amtliche Warnung - erste Faschingsumzüge abgesagt

Kommentare