+
Der Lkw steckte auf der B17 in der Mittelleitplanke fest.

24 Tonnen Milchpulver geladen

Spektakulärer Unfall: Leitplanke spießt Lkw auf

  • schließen

Inningen/Göggingen - Spektakulärer Lkw-Unfall auf der B17: Ein Lastwagen kam von der Fahrbahn ab und durchbrach die Mittelleitplanke.

Der weiße Lkw durchbrach gegen 13 Uhr die Mittelleitplanke. Das teilt die Berufsfeuerwehr Augsburg mit. Geladen war der Lastkraftwagen mit 24 Tonnen Milchpulver. Vor Ort im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Augsburg und die Freiwillige Feuerwehr Haunstetten.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall in der Fahrerkabine eingeschlossen. Rettungskräfte der Feuerwehr bargen ihn mit schwerem hydraulischen Rettungsgerät. Anschließend brachten Einsatzkräfte des Rettungsdienstes den verletzten Mann ins Krankenhaus.

B17 war für knapp drei Stunden gesperrt

Laut Feuerwehr war der Lkw am Freitag auf der B17 unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Inningen und Göggingen kam er von der Fahrbahn ab. Die B17 war in Fahrtrichtung Augsburg für 2,5 Stunden komplett gesperrt. Ein Abschleppunternehmen barg mit Hilfe der Feuerwehr den verunfallten Lkw.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Ein Mitarbeiter eines Supermarktes räumt Bananen aus einer Kiste. Unter den Südfrüchten entdeckt er Päckchen - gefüllt mit Kokain. Bei diesem einen Fund bleibt es aber …
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova

Kommentare