+
In der Augsburger Innenstadt wurde eine Fliegerbombe gefunden. Sie muss noch am Abend entschärft werden. (Symbolbild)

In der Innenstadt

Fliegerbombe in Augsburg gefunden: Bombe im Martini-Park erfolgreich entschärft

Mitten in Augsburg wurde eine Fliegerbombe gefunden. Die Bewohner im Umkreis wurden evakuiert. Am Abend wurde die Bombe entschärft.

**Zum Aktualisieren: Hier klicken**

Update 21.56 Uhr: Die Bombe im Augsburger Martini-Park wurde erfolgreich entschärft.

Update 21.05 Uhr: Die Evakuierungsmaßnahmen sind laut Polizei abgeschlossen. Die Entschärfung der Fliegerbombe im Augsburger Martini-Park beginnt jetzt.

Update 20.29 Uhr: Die Evakuierung im Umkreis der gefundenen Fliegerbombe läuft - die Polizei zeigt sich zufrieden.

Erstmeldung von 19.39 Uhr: Fliegerbombe in Augsburg gefunden - Entschärfung noch am Abend

Augsburg - In der Augsburger Innenstadt ist eine britische Fliegerbombe gefunden worden. Der 250 Kilogramm schwere Sprengkörper mit zwei Zündern muss noch am Dienstagabend entschärft werden, wie die Polizei mitteilte. Dafür soll ein Gebiet im Umkreis von 300 Metern um den Fundort evakuiert werden. Es gibt auch Einschränkungen im Öffentlichen Nahverkehr.

Lesen Sie auch bei fr.de*: Bombe im Frankfurter Ostend gefunden - Fundort bleibt bis auf weiteres gesperrt

Augsburg: Fliegerbombe im Martini-Park gefunden

Gefunden wurde die Fliegerbombe im sogenannten Martini-Park, einem ehemaligen Firmengelände, auf dem es jetzt kulturelle Einrichtungen und Wohnungen gibt. Insgesamt etwa 900 Menschen seien in dem betroffenen Radius gemeldet, hieß es. Experten des Kampfmittelräumdienstes waren am Fundort im Einsatz.

Augsburg: Entschärfung der Fliegerbombe frühestens ab 21 Uhr

Die Einsatzkräfte rechnen aktuell mit einem Beginn der Bombenentschärfung ab frühestens 21 Uhr. Das berichtet die Augsburger Allgemeine. Laut Polizeiangaben haben die Evakuierungsmaßnahmen mittlerweile begonnen.

Erst kürzlich wurde eine Fliegerbombe in Nürnberg gefunden. Die Bombe wurde schließlich gesprengt, wie Merkur.de* berichtete. In Regensburg hat ein Mann am Dienstagvormittag eine Stunde lang eine Kirche verwüstet und ist dann oben ohne vom Tatort geflohen. Die Polizei konnte ihn fassen.

*Merkur.de und *fr.de sind Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lieber Gott, ich kündige! Katholischer Priester gibt Amt auf - wegen einer Frau
Ein Priester aus Trostberg legt sein Amt nieder. Seine Beweggründe veröffentlicht er im Internet. Können sie zu einem Umdenken in der katholischen Kirche führen?
Lieber Gott, ich kündige! Katholischer Priester gibt Amt auf - wegen einer Frau
Tiermisshandlungen im Allgäu - Neuer Schock: Viele Kälber starben in umstrittenem Betrieb
Einer der größten Milchbauern in Bayern soll seine Kühe schwer misshandeln - das zeigt wohl ein Video. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Es gibt immer neue Details.
Tiermisshandlungen im Allgäu - Neuer Schock: Viele Kälber starben in umstrittenem Betrieb
Fahrgäste sitzen im Looping-Karussell fest - Polizei ermittelt
Mehr als eine Stunde saßen Fahrgäste in einer Überkopfschaukel fest. Nach dem Zwischenfall auf dem Kiliani-Volksfest in Würzburg hat die Polizei einen Verdacht.
Fahrgäste sitzen im Looping-Karussell fest - Polizei ermittelt
Ganzes Dorf ist nach der Traktor-Tragödie wie „gelähmt“: Unfallfahrer erst 13 Jahre alt 
Zwei Kinder sind im Allgäu von einem Traktor überrollt und dabei getötet worden. Die beiden hatten am Samstagabend zusammen mit zwei weiteren Kindern eine Ausfahrt …
Ganzes Dorf ist nach der Traktor-Tragödie wie „gelähmt“: Unfallfahrer erst 13 Jahre alt 

Kommentare