+
Asylbewerber demonstrieren am Donnerstag in Augsburg vor der Ausländerbehörde. Flüchtlingsorganisationen beklagen die ihrer Meinung nach menschen unwürdige Unterbringung von Asylbewerbern in Lagern.

Augsburg: Flüchtlinge demonstrieren für ihre Rechte

Augsburg - Mit einem Protestzug durch die Augsburger Innenstadt haben am Donnerstag etwa 100 Flüchtlinge für die Verbesserung ihrer Lebensbedingungen demonstriert.

Auf Flugblätter hatten sie “Kein Mensch ist illegal“ oder “Wir können das nicht länger dulden“ geschrieben. Zur Demonstration aufgerufen hatte die Organisation “Netzwerk Deutschland Lagerland“. Mit dem Protestzug solle auf menschenunwürdige Zustände in bayerischen Flüchtlingslagern aufmerksam gemacht werden, teilten die Organisatoren mit. Sie kritisieren, dass sich seit einem Flüchtlingsstreik im Frühjahr die Verhältnisse in den Lagern kaum gebessert hätten.

lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grausamer Mord in Freyung: Warum musste Lisa (29) sterben?
Wochenlang hielt dieser Fall die Polizei in Atem: Die junge Mutter Lisa H. (20) galt zunächst als vermisst, bis ihre Leiche in einem Plastiksack gefunden wurde. Nun …
Grausamer Mord in Freyung: Warum musste Lisa (29) sterben?
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Wenn Georg Vogl in die Luft geht, braut sich am Himmel etwas zusammen. Der 59-Jährige ist Hagelflieger. In 2000 Metern Höhe „impft“ er Gewitterwolken mit Silberjodid. …
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone

Kommentare