Kurioser Polizeieinsatz in Augsburg

35-Jähriger fühlt sich durch Rentner (84) provoziert: Rauferei in Laden

Ein 84-Jähriger und 35-Jähriger sind in Augsburg in einem Laden aufeinander los gegangen.

Augsburg - Beide haben sich bei der Auseinandersetzung sich leicht verletzt. Zunächst hatte der Jüngere am Freitag gehupt, weil der Ältere seiner Meinung nach in Schlangenlinien Fahrrad fuhr, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Der 84-Jährige habe den jungen Mann zum Aussteigen aus dem Auto aufgefordert, durch ein offenes Fenster habe der Ältere dessen Rucksack an sich genommen. Als er den Rucksack nach kurzer Zeit zurückgegeben und gegangen sei, sei ihm der Autofahrer in ein Lebensmittelgeschäft gefolgt. Dort seien die beiden Männer aufeinander los gegangen. 

Gegen beide werde unter anderem wegen Nötigung und Körperverletzung ermittelt. Beim Autofahrer hätten die Beamten zudem Cannabis-Konsum und 0,4 Promille Alkohol festgestellt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
War es ein Gewaltverbrechen? Eine junge Mutter (22) ist in der Nacht auf Mittwoch in Bayern ums Leben gekommen. Nun gab es eine Festnahme.
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Nach dem Besuch von Verkehrsminister Scheuer in Rosenheim überwiegt vor Ort die Enttäuschung. Aus Österreich kommt hingegen Lob für das Bekenntnis des Ministers zum …
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Wetter in Bayern: Blitzeis-Gefahr durch Schnee- und Regenmix
Wetter in Bayern: Nach dem Schnee-Chaos kommt die Kälte in den Freistaat - und bleibt vermutlich vorerst.
Wetter in Bayern: Blitzeis-Gefahr durch Schnee- und Regenmix
Mitten in Bayern: Irre Jagd auf wilde Kuh - Polizei warnt Bevölkerung 
Knapp drei Monate lebt sie bereits alleine, noch immer sucht die Polizei im Kreis Landshut nach einer entlaufenen Kuh. Die Polizei rät davon ab, sich dem Tier zu nähern. 
Mitten in Bayern: Irre Jagd auf wilde Kuh - Polizei warnt Bevölkerung 

Kommentare