Mann von Schlägern beinahe tot geschlagen

Stadtbergen - Ein 34-jähriger Mann ist auf einem Parkplatz in Stadtbergen bei Augsburg von drei betrunkenen Angreifern beinahe tot geschlagen worden.

Er erlitt in der Nacht zum Sonntag lebensgefährliche Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Die betrunkenen Angreifer, zwei 36 und 28 Jahre alte Männer, wurden festgenommen. Nach ersten Erkenntnissen war das Trio in der Wohnung des 36-Jährigen in Streit geraten. Daraufhin zerrten die zwei Täter den 34-Jährigen auf den Parkplatz und schlugen ihn brutal zusammen. Ein Anwohner bemerkte die Schlägerei und rief die Polizei. Gegen die Angreifer wird wegen versuchten Totschlags ermittelt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wetter macht Bauern zu schaffen - Getreideernte durchschnittlich
Erst Trockenheit und nun ausgerechnet zur Erntezeit heftige Regengüsse: Angesichts der Wetterkapriolen erwarten die bayerischen Bauern in diesem Jahr eine mittelmäßige …
Wetter macht Bauern zu schaffen - Getreideernte durchschnittlich
News-Blog: Katwarn ausgelöst - extreme Niederschläge erwartet
Es regnet und regnet in Bayern - und es wird vorerst nicht besser. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor ergiebigem Dauerregen, die Hochwasserlage verschärft sich. Alle …
News-Blog: Katwarn ausgelöst - extreme Niederschläge erwartet
Wieso können mehr als 7,5 Millionen Deutsche nicht richtig lesen und schreiben?
In Deutschland gibt es viele nicht alphabetisierte Menschen. Wie sie ihr Leben meistern, wollen Studenten aus Augsburg erforschen. Dafür brauchen sie Testpersonen. 
Wieso können mehr als 7,5 Millionen Deutsche nicht richtig lesen und schreiben?
Landrat will Neu-Ulm im „Nuxit“-Fall verlassen
Der Stadtrat wollte am Abend entscheiden, ob bei der Staatsregierung ein Antrag zum Verlassen des Landkreises gestellt werden soll. 
Landrat will Neu-Ulm im „Nuxit“-Fall verlassen

Kommentare