Am Zweiten Weihnachtsfeiertag

Rentnerpaar und Hund nach Wohnungsbrand in Augsburg gestorben

Augsburg - Sie überleben die Flammen in ihrem Zuhause nicht: ein 70-Jähriger, seine zehn Jahre ältere Frau - und ihr Hund. Was zu dem Brand geführt hat, ist noch nicht klar.

Ein altes Ehepaar und ein Hund sind nach einem Feuer in einer Augsburger Wohnung ums Leben gekommen. Ein 70-Jähriger und seine 80 Jahre alte Frau wurden am Montagabend, dem zweiten Weihnachtsfeiertag, aus der brennenden Wohnung in einem Mehrfamilienhaus geborgen, wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte. Der Mann hatte schwere Brandverletzungen, seine Gattin eine starke Rauchgasvergiftung erlitten, wie die Feuerwehr mitteilte.

Beide starben im Krankenhaus. Auch der Hund des Ehepaars überlebte die Flammen nicht. Eine Nachbarin erlitt Atembeschwerden, die anderen Bewohner des Gebäudes blieben unverletzt und konnten in ihren Wohnungen bleiben.

Eine Vermutung zur Brandursache gebe es noch nicht, sagte die Polizeisprecherin. Nach derzeitigem Ermittlungsstand schließen die Beamten aber Brandstiftung durch einen weiteren Beteiligten aus, da die Wohnung verschlossen gewesen sei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Das Sammeln von Altpapier bleibt ein Privileg der Landkreise. Das Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat nach mehrjährigem Rechtsstreit die Klage eines privaten …
Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Wohin mit all dem Laub?
Hört man das Dröhnen der Laubbläser, ist klar: Der Herbst und sein Blätterwahnsinn sind wieder da. Doch wo landet eigentlich all das Zeug? Und wieso sollte man den …
Wohin mit all dem Laub?
Immer mehr Straftaten in Bayern
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der verurteilten Straftäter wieder gestiegen - 4,5 Prozent mehr als im Jahr 2015.
Immer mehr Straftaten in Bayern
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest
Der 50-jährige Reichsbürger soll im Oktober 2016 auf SEK-Beamte geschossen haben. Der zuständige Psychiater hat jetzt ein Gutachten zu dessen Schuldfähigkeit vorgestellt.
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest

Kommentare