+
In Sicherheit: Zwölf junge Entenküken fielen in einen Straßengully.

Eher Raben- als Enten-Mutter

Zwölf Entenküken fallen in Straßengully - Passanten passen auf

Augsburg - Was für eine süße Rettungsaktion: Einige Passanten holten zwölf Entenküken aus einem Straßengully in Augsburg. Das passiert jetzt mit den Jungtieren.

Ein ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr Augsburg. Statt um Menschen kümmerten sich die Einsatzkräfte am Sonntagnachmittag um kleine flauschige Entenküken. Passanten beobachteten in der Langen Gasse, wie zwölf Entenküken in einen Straßengully fielen. Sie hoben das schwere Eisengitter hoch und holten die Jungtiere aus dem Schmutzfangkorb.

Warum die Enten ohne ihre Mutter unterwegs waren, ist unklar. Die Mutter beobachtete die Rettungsaktion ihrer Kinder und flog dann davon. Die Feuerwehr wartete noch eine Weile, entschloss sich aber dann dazu, die Entenküken ins Tierheim zu bringen. Denn: Eines der kleinen hatte sich wohl verletzt.

In München blieben zuletzt Eichhörnchen im Gullydeckel stecken. Die Tierrettung befreite die kleinen Nager aus ihrer misslichen Lage. Dabei griffen sie auf Gleitmittel und Olivenöl zurück.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zweistellige Minusgrade! Deutscher Wetterdienst warnt vor „strengem Frost“
Bayern bleibt ein unangenehmes Wetter erhalten. Ein Meteorologe warnt vor Kältetoten und Temperaturen um minus 20 Grad. Zur Wetter-Prognose.
Zweistellige Minusgrade! Deutscher Wetterdienst warnt vor „strengem Frost“
Skifahrer fährt gegen Absperrzaun und verletzt sich schwer
Am Rande eines Skirennens im Skigebiet Sudelfeld in Oberbayern hat es am Sonntag einen Unfall gegeben. Ein Mann war aus noch unbekannter Ursache gegen einen Absperrzaun …
Skifahrer fährt gegen Absperrzaun und verletzt sich schwer
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Ein 55-jähriger Mann hat sich bei der Gartenarbeit in Unterfranken schwer verletzt. Ein morscher Ast wurde dem Mann zum Verhängnis. 
Mann stürzt fünf Meter tief vom Baum - schwer verletzt
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser
Mit einem Küchenmesser hat eine 34 Jahre alte Frau ihren Ex-Freund in Nürnberg schwer verletzt. Der 38-Jährige schwebt in Lebensgefahr.
Blutiger Streit: Frau attackiert Ex-Freund mit Küchenmesser

Kommentare