Ein Augsburger ging auf einen Freund mit einem Grillspieß los.
+
Ein Augsburger ging auf einen Freund mit einem Grillspieß los.

In Augsburg

Streit unter Saufkumpanen an Heiligabend eskaliert: Gefecht mit Axt und Grillspieß endet blutig

  • Thomas Eldersch
    vonThomas Eldersch
    schließen

Auf einer alkohollastigen Weihnachts-Party ging ein Mann mit einem Grillspieß auf einen anderen Partygast los. Nach der Attacke machte er sich aus dem Staub.

Augsburg - Eigentlich sollte Weihnachten das Fest der Freude und Nächstenliebe sein. Das erlebte ein 22-Jähriger in Augsburg* in diesem Jahr aber offenbar ganz anders. Im Streit ging er auf einer Weihnachtfeier auf einen Freund los. Der Aggressor selbst landete am Ende des Abends in der Notaufnahme - sein Opfer nach dem Gefecht und einer Fahndung in einer Zelle.

Streit in Augsburg eskaliert: Fahndung mit Polizeihubschrauber

Nach Angaben der Polizei hatten sich im Osten Augsburgs an Heiligabend mehrere Personen zu einer Feier getroffen. In der geselligen Runde wurde ordentlich Alkohol konsumiert. Gegen 20.30 Uhr gerieten dann zwei Partygäste aneinander. Laut Zeugenaussagen ging der Jüngere (22) mit einer Axt auf den älteren Saufkumpanen (31) los. Dieser konnte den Angriff abwehren, verletzte sich dabei aber an der Hand.

Als Reaktion schnappte sich der 31-Jährige einen Grillspieß und rammte ihn dem jüngeren Angreifer in den Bauch. Anschließend flüchtete er von der Feier. Der 22-Jährige wurde mit nicht lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei machte sich derweil auf die Suche nach dem Grillspieß-Angreifer. Bei der Fahndung kam sogar ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Dieser flog aber umsonst seine Runden, denn nur kurze Zeit später stellte sich der 31-Jährige selbst bei der Polizeiinspektion Augsburg Ost. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. (tel) *Merkur.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Einen anderen kuriosen Einsatz hatten die Beamten in Regensburg. Vor der Kamera während eines YouTube-Streams fingen zwei Männer an auf sich einzuprügeln - doch damit war noch lange nicht Schluss.

Weitere aktuelle Nachrichten aus dem Freistaat finden Sie auf unserer Ressort-Seite.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare