Augsburger beim Skifahren tödlich verunglückt

Bregenz/Wien - Ein 18 Jahre alter Urlauber aus Augsburg ist beim Skifahren im österreichischen Vorarlberg tödlich verunglückt.

Der junge Mann war am Montagvormittag mit einem Begleiter im Skigebiet Silvretta-Hochjoch unterwegs, wie die Polizei Schruns mitteilte. Aus unbekannter Ursache kam er von der Piste ab und prallte zunächst gegen eine Pistenrandmarkierung, dann gegen einen Baum. Obwohl er einen Helm trug, wurde der 18-Jährige tödlich verletzt. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Der Landeanflug eines Sportfliegers ist in Niederbayern schiefgegangen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche

Kommentare