Augsburger CSU-Stadtratsfraktion spaltet sich

Augsburg - Nach erbittertem CSU-internem Dauerzoff haben sechs Augsburger Stadträte ihren sofortigen Austritt aus der CSU-Stadtratsfraktion erklärt - sie bilden nun eine neue, eigene Fraktion.

Unter dem Namen “Neue Christlich-Soziale Mitte“ haben sich Bürgermeister Hermann Weber und seine Kollegen Uschi Reiner, Claudia Eberle, Rolf Rieblinger, Wolfgang Kronthaler und Dimitrios Tsantilas zusammengetan.

Grund für die Abspaltung sind nach Worten Webers vor allem ständige fraktionsinterne Reibereien. Oberbürgermeister Kurt Gribl (CSU) soll aber mit Unterstützung der neuen Fraktion weiterregieren können. “Wir geben dem OB die Garantie, dass wir die Mehrheit sichern, alle sechs“, sagte Weber am Dienstag.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Es ist eine Geste, die weit über Straubing hinaus für Respekt und Dankbarkeit sorgt. Auf Facebook wurde sie schon von Tausenden geteilt. 
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes
Während einer Bergtour im Bereich des Mannlgrates in den Berchtesgadener Alpen ist eine Urlauberin am Donnerstagabend in den Tod gestürzt. Am Freitag ist die Bergwacht …
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes

Kommentare