Zugverkehr betroffen

Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt

Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.

Die Züge mussten etwa zwischen 7.30 Uhr und 8.15 Uhr wegen eines Notfalls zurückgehalten werden und konnten den Bahnhof nicht anfahren, sagte ein Bahnsprecher. Zuvor hatte ein Güterzug einen Menschen erfasst und lebensgefährlich verletzt. 

Wegen der anhaltenden Ermittlungen waren gegen 9 Uhr noch immer drei Gleise gesperrt, sagte ein Polizeisprecher. Die Behinderungen im morgendlichen Zugverkehr waren nach Angaben der Bahn aber gering. Die Hintergrunde des Zwischenfalls waren zunächst unklar.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Lehrer handelt blitzschnell und rettet seine Schüler vor einem Bus-Unglück
Ein Lehrer rettete durch beherztes Eingreifen wohl einer ganzen Gruppe von Menschen das Leben auf der A9 in Bayern. Fast wäre es zu einem Bus-Unglück gekommen.
Lehrer handelt blitzschnell und rettet seine Schüler vor einem Bus-Unglück
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
War es ein Gewaltverbrechen? Eine junge Mutter (22) ist in der Nacht auf Mittwoch in Bayern ums Leben gekommen. Nun gab es eine Festnahme.
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Nach dem Besuch von Verkehrsminister Scheuer in Rosenheim überwiegt vor Ort die Enttäuschung. Aus Österreich kommt hingegen Lob für das Bekenntnis des Ministers zum …
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Wetter in Bayern: Blitzeis-Gefahr durch Schnee- und Regenmix
Wetter in Bayern: Nach dem Schnee-Chaos kommt die Kälte in den Freistaat - und bleibt vermutlich vorerst.
Wetter in Bayern: Blitzeis-Gefahr durch Schnee- und Regenmix

Kommentare