Augsburger Puppenkiste tritt im Oman auf

Augsburg - Die Marionetten der Augsburger Puppenkiste treten eine weite Reise an: Die Figuren treten im mehr als 6000 Kilometer entfernten Oman auf.

In Zusammenarbeit mit der Deutschen Botschaft treten sie von Sonntag (14. Oktober) an in dem Staat im Osten der arabischen Halbinsel auf. Die Puppenkiste führt ihr Stück „Das kleine Känguru und der Angsthase“ an der German University of Technologie in der Hauptstadt Maskat auf. Von den sechs geplanten Vorstellungen bis zum 21. Oktober werden vier auf Englisch und zwei auf Deutsch sein.

Das Stück basiert auf einem Kinderbuch von Paul Maar. Er handelt von einem Känguru, das zusammen mit einem Hasen, einer Springmaus und einer Schlange eine abenteuerliche Beerensuche im Wald unternimmt, um einen Geburtstagskuchen für seine Mutter backen zu können.

Für die Puppenkiste unter der Leitung von Klaus Marschall sind Gastspiele im Ausland längst keine Seltenheit mehr. 2009 führte das Marionettentheater das „Das kleine Känguru und der Angsthase“ in Amagasaki auf, der japanischen Partnerstadt Augsburgs. Im vergangenen Jahr trat die Puppenkiste in den Golfstaaten Abu Dhabi und Kuwait auf. „Erwachsene aus anderen Kulturkreisen reagieren oft wie kleine Kinder auf unser Puppenspiel. Sie sitzen wie gebannt da, weil sie so was zuvor noch nie gesehen haben. Das ist fantastisch“, erzählt Peter Scheerbaum, der das Stück für die Augsburger Puppenkiste inszenierte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Starke Gewitter suchen Bayern heim - davor warnt der Wetterdienst
Schon am Montagabend zogen mehrere größere Gewitter über Bayern. Nun, zum Dienstagabend hin, wird die Lage wieder ähnlich brenzlich. Der Deutsche Wertterdienst warnt.
Starke Gewitter suchen Bayern heim - davor warnt der Wetterdienst
„Animal Hoarding“ in Bayern: Polizei findet tote und abgemagerte Hunde in Lagerhalle
Die Polizei hat in einer Lagerhalle nahe Augsburg einen grausigen Fund gemacht: Sie fanden zehn stark abgemagerte und verletzte Hunde - einer der Hunde war bereits tot. …
„Animal Hoarding“ in Bayern: Polizei findet tote und abgemagerte Hunde in Lagerhalle
Junge Männer werfen Steine und Paletten auf fahrende Autos: Das ist ihre irre Begründung
Zwei junge Männer im Alter von 16 und 19 Jahren sollen zahlreiche große Steine und Holzpaletten auf fahrende Autos, Lastwagen und einen Zug geworfen haben. Ein Beifahrer …
Junge Männer werfen Steine und Paletten auf fahrende Autos: Das ist ihre irre Begründung
Bei Schweinfurt: Dieb klaut ganzes Weizenfeld
Diebesfahrt mit schwerem Gerät: Ein Unbekannter hat im unterfränkischen Geldersheim (Landkreis Schweinfurt) ein Weizenfeld abgeerntet.
Bei Schweinfurt: Dieb klaut ganzes Weizenfeld

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.