Wiesn-Ticker: Fahrgeschäft wegen Störung außer Betrieb - und es ist ausgerechnet dieses

Wiesn-Ticker: Fahrgeschäft wegen Störung außer Betrieb - und es ist ausgerechnet dieses

Attacke in Augsburger Kongresshalle

Silvesterparty: Haftbefehl gegen mutmaßlichen Messerstecher erlassen

Augsburg - Wegen des Verdachts des versuchten Mordes ist Haftbefehl gegen einen 26-Jährigen erlassen worden. Er hatte an Silvester in Augsburg einen Mann niedergestochen.

Nach einem Messerangriff während einer großen Party in der Silvesternacht ist gegen einen 26-Jährigen Haftbefehl wegen Verdachts des versuchten Mordes erlassen worden. Wie die Polizei am Dienstag berichtete, hatten sich zwei 24 und 28 Jahre alte Männer bei der Feier in der Augsburger Kongresshalle am frühen Morgen des Neujahrstages gestritten. 

Der daran wohl unbeteiligte Täter sei hinzugekommen und habe dem älteren Mann „unvermittelt ein Messer in den Oberkörper“ gestochen. Das Opfer kam ins Klinikum, Lebensgefahr bestand wegen der schnellen Versorgung durch einen Notarzt allerdings nicht. 

Nähere Angaben machten die Ermittler am Dienstag zunächst nicht, auch nicht zu einem möglichen Motiv des Beschuldigten.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Vor rund einem Jahr gehörte Linus Förster noch zu den führenden Köpfen der SPD in Bayern - nun droht ihm wegen mehrerer mutmaßlichen Sexualverbrechen eine langjährige …
Missbrauchsprozess Förster: Zwei Prostituierte sagen aus
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Weil ein Mitarbeiter das Tor einer Schleuse deutlich zu früh schloss, entstand womöglich ein immenser Schaden an einem Schiffsrumpf.  
Mitarbeiter schließt versehentlich Schleusentor
Heizkessel explodiert - drei Menschen verletzt
Die Männer hatten am Samstagvormittag vor dem Gerät im Nebengebäude eines Hotels gestanden, als der Kessel plötzlich explodierte. 
Heizkessel explodiert - drei Menschen verletzt

Kommentare