Augsburger Theater bekommt mehr Geld

Augsburg/München (dpa/lby) - Bayern stockt seine Zuschüsse für das Augsburger Theater nochmals auf. Wie das Kunstministerium am Montag in München mitteilte, zahlt der Freitstaat künftig mehr als bisher.

Demnach bekommt das Augsburger Theater künftig jährlich 7,9 Millionen Euro vom Freistaat - eine halbe Million mehr als bisher. Seit dem Jahr 2011 sind die staatlichen Zuschüsse damit um mehr als zwei Millionen Euro erhöht worden. Bedingung des jüngsten Zuschlags sei, dass die Stadt Augsburg im Gegenzug ihren Zuschuss nicht weiter kürzt und bei rund 12 Millionen Euro belässt, berichtete das Ministerium. „Mit der Zuschusserhöhung wollen wir die Stellung eines der bedeutendsten und beliebtesten kommunalen Mehrspartentheater Bayerns festigen“, sagte Kunstminister Wolfgang Heubisch (FDP). Mit dem jüngsten Zuschuss werde die erfolgreiche Arbeit honoriert.

dpa

Rubriklistenbild: © Augsburger Theater

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
Für den Juli hat das österreichische Bundesland Tirol weitere Blockabfertigungen auf der Inntalautobahn angekündigt. So auch am kommenden Montag. Die Polizei rechnet …
Wieder Blockabfertigung auf der Inntalautobahn - Polizei rechnet mit „erheblichen Verkehrsbehinderungen“ 
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt alleine am Straßenrand
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Es ist eine Geste, die weit über Straubing hinaus für Respekt und Dankbarkeit sorgt. Auf Facebook wurde sie schon von Tausenden geteilt. 
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes
Während einer Bergtour im Bereich des Mannlgrates in den Berchtesgadener Alpen ist eine Urlauberin am Donnerstagabend in den Tod gestürzt. Am Freitag ist die Bergwacht …
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - vor den Augen ihres Sohnes

Kommentare