+
Geht es nach Horst Seehofer, dann soll auch Augsburgs Oberbürgermeister Kurt Gribl ihn künftig vertreten.

Noch ein Stellvertreter mehr

Augsburgs OB Gribl soll fünfter Vize von Seehofer werden

München - Nicht vier gewinnt, sondern fünf: CSU-Chef Horst Seehofer will künftig einen stellvertretenden Parteivorsitzenden mehr an seiner Seite haben.

Er werde dem Parteitag im November eine entsprechende Satzungsänderung vorschlagen, sagte Horst Seehofer am Montag nach einer CSU-Vorstandssitzung in München. Für den Posten schlug er den Augsburger Oberbürgermeister Kurt Gribl vor. Insgesamt sei die Großstadtkompetenz der CSU noch nicht zufriedenstellend, sagte der CSU-Chef. Deshalb solle Gribl künftig rechtzeitig in die parteiinternen Beratungen einbringen, was für Großstädte „an spezieller Berücksichtigung“ notwendig sei.

Die anderen Vizes stehen quasi fest

Die anderen vier Stellvertreter stehen ebenfalls quasi fest: Landtagspräsidentin Barbara Stamm und Bundesagrarminister Christian Schmidt sollen ihre Posten behalten. Neu zu Vizes gewählt werden sollen der Fraktionschef der konservativen EVP im Europaparlament, Manfred Weber, und CSU-Europagruppenchefin Angelika Niebler.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tempo 186 statt 70 - Polizei stoppt Raser in Nürnberg
Nürnberg - Rasen wie auf der Autobahn: Mit fast Tempo 200 ist ein Autofahrer der Polizei in Nürnberg ins Netz gegangen.
Tempo 186 statt 70 - Polizei stoppt Raser in Nürnberg
Dackel Iso auf Familiensuche
Eine Kleinanzeige, oft sind das nur zwei knappe Zeilen. Doch hinter ihnen verbirgt sich manch spannende Geschichte. Zum Beispiel die von Iso, einem vierbeinigen …
Dackel Iso auf Familiensuche
Lange Haftstrafe für 89-jährigen Sportschützen
Memmingen - Die Familie war tief zerstritten. Vor einem Jahr eskalierte dann die Situation in der Garage eines greisen Mannes: Der 89-Jährige griff zu seinem Revolver …
Lange Haftstrafe für 89-jährigen Sportschützen
Spind-Knacker (39) von Bad Endorf gefasst
Bad Endorf - Er soll in mehreren Schwimmbädern in Bayern und Baden-Württemberg Spinde aufgebrochen haben. Nun sitzt der Verdächtige in Untersuchungshaft.
Spind-Knacker (39) von Bad Endorf gefasst

Kommentare