Raum Bad Kissingen

Aus dem Darknet: Polizei findet mehrere Waffen bei 26-Jährigen

In der Wohnung eines 26-Jährigen wurden mehrere Waffen gefunden, die der Mann illegal im Darknet bestellt hatte. Eine der Waffen war eine „Glock“-Pistole.

Bad Kissingen - Zollfahnder haben in der Wohnung eines 26-Jährigen aus dem Raum Bad Kissingen mehrere Waffen aus dem Darknet gefunden. Darunter sind eine „Glock“-Pistole, ein Repetiergewehr, zwei Elektroschocker und mehrere Schlag- und Wurfwaffen, wie der Zoll am Donnerstag mitteilte. Dem Mann, der auch zwei Waffen legal besitzt, werfen die Ermittler Verstöße gegen das Waffengesetz vor. Wegen seiner Waffenkäufe im Darknet im Jahr 2014 könnten ihm bis zu fünf Jahren Haft drohen, wie ein Zollsprecher sagte. Die Ermittlungen nach der Wohnungsdurchsuchung Anfang November laufen noch immer.

Auf die Spuren waren die Beamten dem Beschuldigten durch einen Gerichtsprozess in Heidelberg gekommen. Dort war ein Mann, der im verschlüsselten und anonymen Bereich des Internets Waffen verkauft hatte, wegen diverser Verstöße gegen das Waffengesetz verurteilt worden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wagen kracht gegen Baum - Feuerwehrler müssen toten Kameraden bergen
Tragischer Unfall nahe Manching: Am Montag ist ein 42-Jähriger mit seinem Wagen gegen einen Baum gekracht. Die herbeigerufene Feuerwehr erkannte den Fahrer sofort.
Wagen kracht gegen Baum - Feuerwehrler müssen toten Kameraden bergen
Unwetterwarnungen: Höchste Stufe gilt bis 24 Uhr
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Unwetterwarnungen: Höchste Stufe gilt bis 24 Uhr
Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark
Der Horror wurde real, aus dem Spaß eine Anzeige: Der Betreiber des Freizeitparks Geiselwind hat nun die Staatsanwaltschaft am Hals. 
Unheimliche Entdeckung: 13-Jährige findet Grabstein ihres Opas im Freizeitpark
Muslimische Bestattungen in Bayern: Der Ärger um die letzte Ruhe
Die Debatte um eine Lockerung der Sargpflicht ist nicht neu – aber sie kocht immer wieder hoch. Zuletzt vor wenigen Tagen, als die SPD mit einem entsprechenden Antrag …
Muslimische Bestattungen in Bayern: Der Ärger um die letzte Ruhe

Kommentare