Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig

Münchner (53) brutal zusammengeschlagen - Täter flüchtig

Nach Gerichtsbeschluss

A3-Ausbau: Bürgerentscheid am 13. April

Würzburg - Der jahrelange Streit um den Ausbau der Autobahn 3 auf Würzburger Stadtgebiet wird nun auch Thema eines Bürgerentscheids.

Am 13. April werden die Einwohner darüber abstimmen, ob die Residenzstadt sich für den Bau eines Tunnels statt eines sogenannten Trogs einsetzen soll. Der Stadtrat ließ das entsprechende Bürgerbegehren der Initiative Würzburg-Tunnel am Donnerstag zu - die Initiative hatte die nötige Zahl von 5155 Unterschriften klar überschritten.

Die Verwaltung wies allerdings darauf hin, dass die Pläne bereits beschlossen und unanfechtbar seien. Auch bei einer Mehrheit für die Tunnel-Befürworter seien allenfalls Verhandlungen mit der Autobahndirektion Nordbayern möglich. „Der Vertrag ist rechtlich bindend“, betonte deren Präsident Reinhard Pirner.

Der Ausbau der vielbefahrenen A3 bei Würzburg auf sechs Spuren ist heftig umstritten. Die Schnellstraße soll teilweise tiefergelegt werden („Troglage“), auch der Stadtrat steht mehrheitlich hinter dieser Planung. Die Kritiker befürchten Lärm sowie steigende Belastungen für Umwelt und Gesundheit, sie wollen einen Tunnel und einen anderen Streckenverlauf durchsetzen. Dazu sind sie mehrmals vor Gericht gezogen, bislang ohne Erfolg. Es sind aber noch Klagen beim Bundesverwaltungsgericht anhängig. Vorbereitende Bauarbeiten laufen, der eigentliche Ausbau soll laut Autobahndirektion noch in diesem Jahr beginnen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Für Wanderer warten im September die goldenen Tage. Mit der Partnachklamm bleibt ein Nadelöhr für Touren rund um die Zugspitze vorerst nachts geschlossen. Viele …
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Lkw kommt von Straße ab und überschlägt sich
Bei einem Unfall auf der A7 prallt ein Lkw gegen die Schutzplanke und überschlägt sich. Doch der Lastwagenfahrer hatte Glück im Unglück.
Lkw kommt von Straße ab und überschlägt sich
Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt
Im Lindenhofbad fanden drei Mädchen eine Handgranate. Sie konnte zwar erfolgreich geborgen werden, doch das Schwimmbad soll noch eine Weile gesperrt bleiben.
Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt
Drama auf Autobahnbrücke: So lief die grausame Tat ab
Die Ermittlungen im Falle des Beziehungsdramas auf einer Autobahnbrücke in Bischbrunn sind abgeschlossen. Der 31-Jährige erstach seine Lebensgefährtin und stürzte sich …
Drama auf Autobahnbrücke: So lief die grausame Tat ab

Kommentare