Ausgebüxter Ziegenbock landet in Teich und Saustall

Abensberg - Seine Flucht ist für einen Ziegenbock aus dem niederbayerischen Abensberg äußerst unbequem verlaufen: Das Tier landete erst in einem Gartenteich, dann in einem Saustall. 

Ein entlaufener Ziegenbock ist im niederbayerischen Abensberg (Landkreis Kelheim) unfreiwillig erst in einem Gartenteich und dann in einem Saustall gelandet. Wie die Polizei am Montag berichtete, war das Tier am Sonntag zunächst in einem Industriegebiet und dann in einem Ortsteil unterwegs. Als der Bock dann einen mit Styroporplatten abgedeckten Teich überqueren wollte, brach er ein und landete im Wasser.

Zwei Bürger fingen den 50 Kilogramm schweren Bock ein und sperrten das vor Kälte bibbernde Tier erst einmal in einen Schweinestall. Später konnte in einer Nachbargemeinde der Besitzer des unternehmungslustigen Ziegenbocks ermittelt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare